Reihuntersuchung in Bad Wünnenberger Krankenhaus: alle Tests negativ
Aatalklinik: Aufnahmestopp ist aufgehoben

Bad Wünnenberg (WB/ag) -

Die Ergebnisse der vom Paderborner Kreisgesundheitsamt angeordneten Reihenuntersuchung in der Aatalklinik in Bad Wünnenberg liegen vor: Alle Tests waren negativ. Derzeit sind noch 9 Patienten und 10 Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert.

Sonntag, 21.03.2021, 11:44 Uhr aktualisiert: 22.03.2021, 06:00 Uhr
In der Aatalklinik in Bad Wünnenberg können jetzt wieder Patienten aufgenommen werden.
In der Aatalklinik in Bad Wünnenberg können jetzt wieder Patienten aufgenommen werden. Foto: Hanne Hagelgans

Die infizierten Patienten sind räumlich isoliert, die betroffenen Mitarbeiter stehen nach wie vor unter Quarantäne, teilte der Kreis Paderborn am Sonntagmorgen mit. Da keine Neuinfektionen aufgetreten sind, hat das Paderborner Kreisgesundheitsamt den Aufnahmestopp für die Aatalklinik aufgehoben.

Nachdem es bereits im Dezember vergangenen Jahres eine größere Zahl an Corona-Infektionen in der Klinik gegeben hatte , war es im Reha-Bereich der Aatalklinik Anfang März erneut zu einem größeren Ausbruch mit mehr als 80 Infizierten gekommen . Daraufhin hatte sich die Klinik zu einem Patienten-Aufnahmestopp entschieden. In den Folgetagen stieg die Zahl der Infizierten trotzdem noch auf 98 an .

https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7878474?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851062%2F
NRW plant Öffnungen für Gastronomie und Handel
Karl-Josef Laumann (r.,CDU), Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen und und Andreas Pinkwart (FDP), Wirtschaftsminister von Nordrhein-Westfalen während einer Pressekonferenz am Mittwoch.
Nachrichten-Ticker