Borchen »Konsequenzen aus Unfall ziehen«

Eine tückische Gefahr für den Kreuzungsbereich hinter der kleinen Anhöhe ist die ehemalige Tankstelle an der B 68. Um nach Paderborn zu kommen, fahren Autofahrer zunächst rechts auf die B 68 und nutzen das Gelände als Wendeplatz Foto: Lukas Brekenkamp

Borchens Bürgermeister Reiner Allerdissen fordert in einem Schreiben an den Kreis Paderborn Konsequenzen aus dem tragischen Unfall am Montag, 8. April, zu ziehen. Er plädiert dafür, einen Kreisverkehr an der Kreuzung B 68/Kirchborchener Straße zu errichten – und zwar dringend. mehr...

Nach dem schweren Unfall auf der B68 ist die 42-jährige Mutter gestorben. Foto: Jörn Hannemann

Borchen Mutter nach Unfall gestorben

Nach dem schweren Verkehrsunfall auf der B68 bei Dörenhagen vom Montag ist die schwerstverletzte 42-jährige Autofahrerin in einem Krankenhaus verstorben. Ihre beiden schwerstverletzten Söhne (7/11) sind außer Lebensgefahr. Mit Video: mehr...


Freuen sich auf den Bezirksjungschützentag am Samstag, 27. April (von links): Dietmar Mormann, Louis Stangier, Marcel Mielemeier, Martin Middeton, Jan Wippermann, Christian Leifeld, Andrey Funk, Bernhard Liekmeier, Marius Carl, Marvin Peukert, Michelle Dreier und Josef Schröder. Ausrichter sind die Jungschützen der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Kirchborchen. Foto:

Borchen 600 Jungschützen werden erwartet

Die Jungschützen der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Kirchborchen richten am Samstag, 27. April, den Bezirksjungschützentag aus. Etwa 600 Jungschützen aus 29 Bruderschaften des Bezirks Paderborn-Land werden erwartet. mehr...


Acht Autoinsassen sind auf der B68 verletzt worden. Foto: Jörn Hannemann

Borchen Familientragödie auf B68

Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am Montagabend auf der Bundesstraße 68 kurz hinter der Abfahrt Dörenhagen acht Personen teils lebensgefährlich verletzt worden, darunter auch zwei Kinder (7 und 11 Jahre). Mit Video: mehr...


Jetzt kann nach wochenlangen Diskussionen wieder Ruhe in Borchen – hier das Neubaugebiet Hessenberg – einkehren. Foto:

Borchen Borchener Rat ringt sich zu Haushalt durch

Und dann ging es doch ganz schnell: Nach gerade einmal 35 Minuten ist am Abend nach wochenlangen Diskussionen der Haushalt der Gemeinde Borchen veranschiedet worden. Den Weg frei machten CDU und Grüne, die sich bei der Abstimmung enthielten. mehr...


Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Paderborn/Borchen Kabeldiebe unterwegs

Im Kreis Paderborn hat es zwischen Montagabend und Dienstagmorgen mehrere Kabeldiebstähle gegeben. Der Gesamtschaden beträgt rund 2600 Euro. Die Tatzeit liegt zwischen 16.30 und 9 Uhr, berichtet die Polizei. mehr...


Zukunftsfrühschoppen in Borchen mit Antworten und Einblicke in die Zukunft von heute – Gastgeber waren (von links) Dr. Claudia Auinger, Borchens Bürgermeister Reiner Allerdissen, Dr. Simon Oberthür, Landrat Manfred Müller, Annette Mühlenhoff, Dezernentin der Paderborner Kreisverwaltung. Foto:

Borchen Den Anschluss nicht verlieren

Alternde Faxgeräte, pfeifende Modems, bei denen man noch einen Kaffee holen konnte, bis man endlich drin war: Digitalisierung geht in diesen Tagen völlig anders. Einblicke gab es auf dem Zukunftsfrühschoppen im Bürgerhaus in Kirchborchen. mehr...


Werner Gockel (rechts) und Franz-Josef Blome präsentieren ihre stärkste Taube im Schlag: »Olympic 407« hat mit ihren Erfolgen schon das Interesse aus China geweckt. Foto: Lukas Brekenkamp

Borchen Auch Chinesen sind interessiert

Sie ist eine der besten Brieftauben Deutschlands: 02899 – 14 – 407w, oder kurz »Olympic 407«. Vor kurzem hat der Vogel aus der Borchener Schlaggemeinschaft Gockel und Blome Deutschland bei der Brieftaubenolympiade vertreten – und auch das Interesse aus dem Ausland geweckt. mehr...


Bürgermeister Reiner Allerdissen konnte bislang keine Mehrheit für den Haushalt des Kämmerers zusammenbekommen. Foto:

Borchen Haushaltsverabschiedung gerät zur Zerreißprobe

Ob der Rat der Gemeinde Borchen in der nächsten Woche den seit Wochen schwelenden Streit um den Haushalt lösen wird, ist offener denn je. In der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses wurde eine Entscheidung über den Etat vertagt. mehr...


In der Gemeindekasse der Gemeindeverwaltung Altenbeken gab es über mehrere Jahre Missstände. Foto:

Altenbeken Bürgermeister um Schadensbegrenzung bemüht

Über mehrere Jahre sind in der Verwaltung der Gemeinde Altenbeken Mahnungen und Vollstreckungsersuche unbearbeitet geblieben. Hierzu tagte jetzt der Rat in einer Sondersitzung. Das WESTFALEN-BLATT gibt nachfolgend Antworten auf die drängendsten Fragen mehr...


31 - 40 von 294 Beiträgen