Borchen Kita mit schuhfreier Zone

Freuen sich über die neue Kita am Hessenberg und laden gleichzeitig zum Tag der offenen Tür am 8. Oktober ein (von links): die Erzieherinnen Ina Düchting, Kim-Marie Rex, Cindy Grahl und Leiterin ­Michaela Pape. Fotos: Liedmann

Es ist nicht nur eine der ersten Kitas mit schuhfreier Zone, sondern auch die erste seit Wochen bespielte Kindertagesstätte, obwohl im gesamten Bau­gebiet drumherum noch kein Mensch wohnt. mehr...

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) nutzt seinen Instagram-Account, um über Erste-Hilfe-Maßnahmen zu informieren. Foto: dpa

München/Borchen  Innenminister Herrmann empfiehlt Erste-Hilfe-Auffrischung

 Nach seinem Eingreifen als Ersthelfer bei einem tödlichen Unfall ruft Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) zur Nachahmung auf. »Jeder Verkehrsteilnehmer kann in die Lage kommen, Zeuge eines Unfalls zu werden und dann Erste Hilfe leisten«, sagte er in einem Video auf seinem Instagram-Account. mehr...


Zum Abschluss der Waldjugendspiele in Borchen wurde von den Beteiligten ein Baum gepflanzt (hinten von links): Volker Wascher, Lehrer und Rangerausbilder an der Altenauschule, Schulranger Meinolf Kolsch, stellvertretende Grundschulleiterin Mareike Eisenbach, Klaus Wullenweber, Vorsitzender der Kreisgruppe Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Florian Bitter vom Regionalforstamt Hochstift, Carsten Gehrken, Sparkasse Paderborn-Detmold, sowie Andreas Potthast, Ansprechpartner für die Waldjugendspiele beim Schulamt Kreis Paderborn sowie (vorne von links): Marina, Zoe, Viktoria, João, Elias und David. Foto: Liedmann

Borchen Unterricht im Wald

Schulunterricht mal ganz anders erleben in diesen Tagen mehr als 2500 Viertklässler im Kreis Paderborn. Bei den 10. Waldjugendspielen geht es für etwa zwei Stunden direkt in den Wald. Auch für die beiden 4. Klassen der Nordborchener Grundschule stand dann Totholz erforschen und Apfelsaft pressen auf dem Programm. mehr...


Das Auto des Verdächtigen nach dem Unfall auf der A3 in Nürnberg. Foto: Nesw5

Nürnberg/Borchen Bayerischer Innenminister war Ersthelfer am Unfallort

+++ Update: 14.28 Uhr +++ Erst soll er seine Schwiegermutter in Borchen getötet haben, später war der 53-jährige Verdächtige in einen tödlichen Verkehrsunfall auf der A3 bei Nürnberg verwickelt. Wie jetzt herauskam ist: Der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann war Ersthelfer am Unfallort. mehr...


Hinter der Mühle fließt der Gellinghauser Quellbach. Er speist kurz vor Kirchborchen maßgeblich die Altenau. Über die gesamte Wiese hinweg mit ihren 31.000 Quadratmetern wird künftig der Quellbach umgeleitet und fließt dann in die Altenau. Foto: Jörn Hannemann

Borchen Neue Lebensader der Altenau

Borchen wird demnächst um ein großes Altenaubiotop reicher. Das 31.000 Quadratmeter große Areal rund um die alte Mühe bei Gellinghausen wird zur Renaturierung des Gellinghauser Quellbaches durch den Wasserverband Obere Lippe umgestaltet. mehr...


Es ist wie ein 15 Tonnen schweres Gehäuse für einen Super-PC: Das zentrale Gebäude für die Glasfaseranschlüsse in Etteln wurde am Donnerstag bei der Schule installiert. Damit kann der Ausbau auch in Etteln von diesem Punkt aus beginnen. Foto: Bernhard Liedmann

Borchen Jetzt geht’s los

Es soll ein besonderes Weihnachtsgeschenk im Jahr 2020 werden. Bis dahin sollen 4000 Wohneinheiten in Borchen am Glasfasernetz hängen. Gestern startete der Ausbau mit der Installation von drei großen Verteilerhäuschen. mehr...


71 - 80 von 374 Beiträgen