Di., 24.09.2019

53-Jähriger soll Schwiegermutter umgebracht haben 76-Jährige getötet: Fernseh-Tierarzt unter Verdacht

Links oben: Die Polizei hat die Wohnung in Borchen versiegelt.

Links oben: Die Polizei hat die Wohnung in Borchen versiegelt. Foto: Oliver Schwabe

Von Bernhard Liedmann und Florian Weyand

Borchen (WB). Ein Tierarzt aus Borchen soll seine 76 Jahre alte Schwiegermutter getötet haben. Der 53-Jährige, der bereits mehrfach im Fernsehen aufgetreten war, konnte in der Nacht zu Montag in der Nähe von Nürnberg festgenommen werden.

Das Opfer soll seit vielen Jahren in dem Haus in Borchen gelebt haben. Nachdem ihr Mann vor sechs Jahren starb, soll die Frau allein im Erdgeschoss gewohnt haben. Ihr Schwiegersohn bewohnte gemeinsam mit seiner Frau das Obergeschoss. Mit den zwei Hunden des Paares sei die 76-Jährige oft spazieren gegangen, berichten Nachbarn. Für viele Kinder aus der Nachbarschaft sei das Opfer »wie eine Tante« gewesen.

Schwiegertochter hat die Leiche entdeckt

Ein Nachbar schildert, wie das Opfer gefunden wurde, so: Am Sonntag habe die Frau des Sohns von Karin N. vergeblich versucht, die 76-Jährige zu erreichen. Als alle Kontaktversuche misslungen seien, sei sie zu dem Haus gefahren, um nach Karin N. zu sehen. Da sie einen Schlüssel für die Wohnung im Erdgeschoss gehabt habe, habe sie erst die Haustür geöffnet, ihre Schwiegermutter aber nicht finden können. Als sie im Schlafzimmer nachschauen wollte, sei die Tür verschlossen gewesen. Zudem seien die Rollläden heruntergelassen gewesen.

Daraufhin habe sie sich eine Leiter besorgt, um von der weiter oben gelegenen Terrasse einen Blick in die Wohnung im Obergeschoss werfen zu können. Auch hier habe sie die 76-Jährige nicht finden können. Gemeinsam mit dem Nachbarn brach sie der Schilderung zufolge das verschlossene Schlafzimmer auf – und entdeckte ihre Schwiegermutter.

Tatverdächtiger trat in Vox-Show »HundKatzeMaus« auf

Die alarmierte Feuerwehr konnte nur noch den Tod feststellen. »Es wurden Verletzungen festgestellt, die auf ein Tötungsdelikt hinwiesen« , teilen Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Durch das Polizeipräsidium Bielefeld wurde eine 12-köpfige Mordkommission eingerichtet. »Bei der Tatortaufnahme wurden Spuren gesichert, die darauf hindeuten, dass der 53-jährige Schwiegersohn der Frau in das Tatgeschehen verwickelt sein könnte«, schreiben Polizei und Staatsanwaltschaft.

Bei dem Mann soll es sich um einen Tierarzt handeln, der beim Kreis Paderborn angestellt sein soll. Er soll sich sehr im Tierschutz engagiert haben. Der heute 53-Jährige stand außerdem für die TV-Sendung »Hundkatzemaus« (Vox) vor der Kamera. In der Rubrik »Amtsveterinäre im Einsatz« war er in mehreren Episoden zu sehen. Seine Frau, die Tochter der Getöteten, soll ebenfalls beim Kreis Paderborn angestellt sein.

Tatverdächtiger mit Frau in tödlichem Unfall verwickelt

Der Polizei lagen Hinweise vor, dass das Ehepaar am Sonntagmorgen mit dem Auto weggefahren war. Dies soll das Paar Nachbarn erzählt haben. Daher wurde eine Fahndung eingeleitet. Im weiteren Verlauf der Ermittlungen konnte festgestellt werden, dass der Pkw des Ehepaares am Sonntag gegen 11 Uhr auf der Autobahn 3 bei Nürnberg in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt war, bei dem auch ein Mann (75) ums Leben kam. »Der Wagen des Ehepaares aus Borchen kam dabei auf dem Seitenstreifen zum Halten«, schreiben Polizei und Staatsanwaltschaft.

Anschließend soll die Frau ausgestiegen und über die Autobahn gelaufen sein. Nach dem Überqueren der Mittelleitplanke sei sie von einem Fahrzeug erfasst worden. »Die Frau wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen«, heißt es in der Pressemitteilung. Der 53-jährige Tatverdächtige wurde in der Nacht zu Montag gegen 1 Uhr in einem Hotel in der Nähe des Krankenhauses festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Paderborn beantragte einen Haftbefehl wegen des Verdachts des Totschlags.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6954435?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851063%2F