Kindergarten Glühwürmchen in Dörenhagen hält sieben Riesen-Schnecken
Tierischer Spaß in der Kita

Borchen-Dörenhagen (WB). Der Kindergarten Glühwürmchen in Dörenhagen ist seit Beginn der Corona-Pandemie durchgehend in Betrieb. Durch das gesetzlich festgelegte Betretungsverbot des Kindergartengeländes der Erziehungsberechtigten gestaltet sich der Abschied am Törchen häufig als große emotionale Herausforderung. Ein bewährtes pädagogisches „Heilmittel“ gegen den Trennungsschmerz wohnt seit 2018 in einem Terrarium in der Kita.

Mittwoch, 29.04.2020, 07:47 Uhr aktualisiert: 29.04.2020, 14:54 Uhr
Wie groß die Tigerachatschnecke ist, wird deutlich wenn ein Kind ein Exemplar in Händen hält. Im Laufe ihres zehnjährigen Lebens kann diese Art bis zu 30 Zentimeter lang werden. Foto:
Wie groß die Tigerachatschnecke ist, wird deutlich wenn ein Kind ein Exemplar in Händen hält. Im Laufe ihres zehnjährigen Lebens kann diese Art bis zu 30 Zentimeter lang werden.

Dabei handelt es sich um sieben Königinnen – Königinnen deshalb, weil die Tigerachatschnecke die größte Landlungenschnecke der Welt ist. Beim Einzug hatten die sechs Wochen alten Tiere die Größe einer kleinen Weinbergschnecke. Nun, zwei Jahre später, messen die Größten unter ihnen stolze zwölf Zentimeter, und sie wachsen noch weiter.

Die größte Landlungenschnecke der Welt

30 Zentimeter Länge kann eine solche Schnecke in ihrem zehnjährigen Leben erreichen – natürlich nur bei guter Pflege. Deshalb helfen die Kinder im Kindergarten Glühwürmchen begeistert beim Füttern der Riesenschnecken mit. Brennnessel und Löwenzahn werden gepflückt, Zucchini und Kürbisblätter aus dem kitaeigenen Gemüsebeet geschnitten, und auch der übrig gebliebene Apfel vom Frühstück findet seinen Weg zu den Allesfressern.

Besonderer Höhepunkt ist die Verfütterung von Fischfutter oder Gameruskrebsen, wenn man hören kann, wie die Schnecken mit ihren Zungen den Citinpanzer raspeln. Besonders wertvoll ist es auch für die Kinder, die Tiere auf ihrer Haut zu spüren und umsichtig mit ihnen umzugehen. So lernen die Kinder viel über die Schnecken, deren getigertes Häuschen aus demselben Material besteht wie ein Hühnerei: aus Kalk.

Anfang des Jahres Unisex-Namen vergeben

Anfang dieses Jahres haben auch die Kleinsten der sieben „Mitbewohner“ endlich einen Namen bekommen. In demokratischer Abstimmung mit den Kindern sind den ursprünglich in Westafrika beheimateten Tieren afrikanische Unisex-Namen verliehen worden. Unisex deshalb, weil Schnecken grundsätzlich hermaphrodit sind. Nun, mit Erreichen der Geschlechtsreife der Tiere, warten Kinder und Erzieher gespannt auf die erste Eiablage.

Aufgrund der intensiven Auseinandersetzung mit den Schnecken erfahren die Kinder nicht nur spannendes Wissen aus dem Bildungsbereich Natur und Ökonomie, sondern erleben auch gerade in diesen herausfordernden Zeiten emotionale Stärkung und Sicherheit in ihrem Kitaalltag.

Emotionale Stärkung und Sicherheit im Kitaalltag

Die Kinder von Eltern, die in so genannten systemrelevanten Berufen tätig sind – Anzahl steigend – werden von den Erzieherinnen und Erziehern unter den vorgegebenen hygienischen Bestimmungen wechselschichtig betreut. Auch jene Kita-Mitarbeiter, die der Risikogruppe angehören, sind im vollen Einsatz und beschäftigen sich zum Beispiel mit der Erledigung von Bildungsdokumentation und -aufgaben (teilweise im Homeoffice) und mit der Ausführung von Desinfektions- und Hygienemaßnahmen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7388802?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851063%2F
Die neuen Corona-Regeln in NRW
Gesundheitsminister Laumann hat am Mittwoch die neue Corona-Schutzverordnung vorgestellt. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker