Kreis Paderborn schließt Bauarbeiten nach zehn Monaten ab
Ortsdurchfahrt Dörenhagen am Mittwoch wieder frei

Borchen-Dörenhagen -

Seit rund zehn Monaten ist das Dörenhagener Ortsbild immer wieder geprägt durch Warnbaken, Absperrungen und Baustellenschilder. Am kommenden Mittwoch um 8 Uhr wird dies nun endlich ein Ende haben.

Sonntag, 18.04.2021, 16:46 Uhr aktualisiert: 19.04.2021, 07:28 Uhr
Zehn Monate lang war die Ortsdurchfahrt Dörenhagen eine Baustelle. Am kommenden Mittwoch wird die Straße wieder freigegeben.
Zehn Monate lang war die Ortsdurchfahrt Dörenhagen eine Baustelle. Am kommenden Mittwoch wird die Straße wieder freigegeben. Foto: Sonja Möller

Der Durchgangsverkehr hat dann wieder freie Fahrt. „Im Anschluss werden noch kleine Restarbeiten in Seitenbereichen erledigt“, erklärt Timm Rosenthal vom Kreisstraßenbauamt.

Für die komplette Sanierung der Ortsdurchfahrt Dörenhagen hat der Kreis Paderborn rund 1.050.000 Euro veranschlagt, wovon 600.000 Euro durch Zuschüsse des Landes NRW finanziert werden. Die Gemeinde Borchen hat in ihrem Haushalt rund 300.000 Euro für die Durchführung der Arbeiten eingeplant. Von den Anliegern werden keine Beiträge erhoben.

https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7922777?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851063%2F
Kein Ende im Gaza-Konflikt - Haus von Hamas-Chef beschossen
Dichter Rauch hängt nach mehreren israelischen Luftangriffen über den Gebäuden von Gaza-Stadt.
Nachrichten-Ticker