Fr., 09.11.2018

Flug gestrichen: Bürener Geschäftsmann hat erst viel Ärger, ist jetzt aber doch zufrieden Airline erstattet Mehrkosten

Adria Airways ist neu in Paderborn.

Adria Airways ist neu in Paderborn. Foto: Mazhiqi

Von Bernd Bexte

Büren (WB). Wie gehen Fluganbieter bei Ausfällen und Verspätungen mit ihren Kunden um? Dieses Thema hat in den vergangenen Wochen nach Vorfällen auch mit Blick auf den Flughafen Paderborn/Lippstadt für mächtig Ärger gesorgt . Wie es trotz Flugausfall besser klappen kann, hat jetzt offenbar die Adria Airways unter Beweis gestellt.

Die slowenische Gesellschaft fliegt seit Ende Oktober von Büren-Ahden Zürich, Wien und London an. »Weil ich häufig fliege, war ich von der neuen Verbindung begeistert«, sagt Dietmar Papenkordt. Der Software-Unternehmer (53) aus Büren musste bislang häufig nach Düsseldorf, Hannover, Dortmund oder Frankfurt ausweichen. Bereits am 29. August buchte er online einen Flug der Adria Airways für den 8. November (morgens) von Paderborn nach Zürich und zurück (abends).

Stornierung: Klärung per Hotline

Exakt zwei Monate später, am 29. Oktober, wurde er dann von einer E-Mail überrascht: Der Hinflug für die gebuchte Reise sei storniert worden. Zwecks Klärung solle er sich mit der Hotline der Fluggesellschaft in Verbindung setzen. Ohne Erfolg. »Nachdem ich entnervt aufgegeben habe, versuchte eine Mitarbeiterin das drei Tage lang.« Weder telefonisch noch per E-Mail sei eine Antwort zu erhalten gewesen. Auch beim Flughafen Paderborn habe es keine Auskunft gegeben. Notgedrungen musste Papenkordt einen Flug mit Lufthansa über Frankfurt nach Zürich buchen. »Ich konnte nicht auf einen anderen Adria-Airways-Flug ausweichen, da ich den Geschäftstermin einhalten wollte.«

Nachdem sich das WESTFALEN-BLATT mit Adria Airways in Slowenien in Verbindung setzte und den Fall schilderte, ging es jetzt ganz schnell. Die Fluggesellschaft sicherte Papenkordt zu, die ihm entstandenen Mehrkosten zu erstatten. »Ich soll die Rechnungen einreichen, man will diese komplett übernehmen«, habe man ihm telefonisch zugesichert. Seine Stornierung bleibe kostenfrei, die bereits gezahlte Summe werde kurzfristig erstattet. »Mal sehen was jetzt passiert, ich bin erst einmal hoffnungsvoll.«

Flug an Allerheiligen gestrichen

Adria-Airways hatte bereits den für Allerheiligen (1. November) geplanten Flug von Zürich nach Paderborn gestrichen. Dabei handele es sich um ein »normales Vorgehen«, hatte Flughafen-Pressesprecher Stefan Hensel mitgeteilt. »In der Startphase fährt die Airline den Betrieb schrittweise hoch, um von Beginn an einen stabilen Flugbetrieb zu gewährleisten.« Entsprechend fänden noch nicht alle der geplanten elf wöchentlichen Flüge nach Zürich statt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6176570?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851064%2F