Sa., 15.02.2020

The Boss Hoss: Bürener Spedition Biermann unterstützt Spendenaktion vor BOA rocks Konzertbesucher helfen im Senegal

Der Bürener Unternehmer Friedel Biermann unterstützt ein Hilfsprojekt der Band The Boss Hoss. 1 Euro pro verkauftem Ticket geht von Montag an für die gute Sache in den Senegal.

Der Bürener Unternehmer Friedel Biermann unterstützt ein Hilfsprojekt der Band The Boss Hoss. 1 Euro pro verkauftem Ticket geht von Montag an für die gute Sache in den Senegal.

Büren (WB). Wer jetzt noch Eintrittskarten für das Konzert der deutschen Country-Rocker The Boss Hoss in Büren kauft, unterstützt damit als Nebeneffekt eine gute Sache. Wie die Stadt Büren jetzt mitgeteilt hat, geht künftig 1 Euro pro Ticket an ein Hilfsprojekt, das die Band im Senegal unterstützt.

Bekanntlich sind The Boss Hoss um Hoss Power und Buss Burns am Freitag, 3. Juli, beim dritten Konzert der Reihe Büren Open Air (kurz: BOA rocks) zu Gast in den Bürener Almeauen. Die Musiker engagieren sich seit Jahren als Schirmherren für das Hilfsprojekt zum Aufbau eines Krankenhauses, das Sage-Hospital, in dem kleinen Dorf Warang im Senegal. Wenn die Zeit es erlaubt, reisen die Bandmitglieder dazu auch persönlich in den Senegal, um vor Ort mit anzupacken. Doch darüber hinaus ist das Projekt auch auf finanzielle Hilfe angewiesen.

 

1 Euro pro Ticket als Spende

So war es für die Verantwortlichen des Bürener Unternehmens Friedrich Biermann, Logistik und Spedition, keine lange Überlegung, neben dem Engagement als Sponsor für das BOA rocks zusätzlich auch die Charity-Aktion zu unterstützen. „Mit der Unterstützung des Sage-Hospitals können wir bei der Finanzierung und dem weiteren Ausbau des Krankenhauses helfen“, erklärt Friedel Biermann. „Unser Engagement reicht dadurch weit über die Region hinaus und zeigt, dass neben dem Sponsoring des The-Boss-Hoss-Open-Air-Konzertes in Büren auch der soziale Aspekt für uns als Unternehmen eine wichtige Aufgabe ist“, betont er.

Die Friedrich Biermann Spedition und Logistik GmbH wird daher in Absprache mit dem Stadtmarketing Büren 1 Euro pro Ticket spenden, das ab Montag, 17. Februar, verkauft wird. Wer also bisher noch keine Karte für das Konzert-Highlight erworben hat, kann jetzt mit einem Kauf noch dazu beitragen, dass möglichst bald das Krankenhaus in dem kleinen Dorf Warang ausgebaut werden kann.

Hilfe, die ankommt

„Wir hoffen, am Konzerttag einen Scheck mit einer stolzen Summe der Band übergeben zu können“, sagt Friedel Biermann, „Das macht deutlich, dass für uns Bürener neben dem Vergnügen, The Boss Hoss live zu erleben, der Hilfsgedanke nicht zu kurz kommt und wir mit unserer Spende einen Beitrag für Verbesserung des Gesundheitswesens leisten können. Und zwar da, wo es dringend gebraucht wird.“

Tickets gibt es online über www.eventim.de und www.ticketmaster.de, außerdem unter anderem im Bürgerbüro der Stadt Büren und in den WESTFALEN-BLATT-Geschäftsstellen. Informationen zum Hilfsprojekt unter: www.beta.sagehospital.org

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7261591?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851064%2F