Delbrück »Seelenbohrer« verliehen

Das Leitungsteam der KjG Delbrück mit (unten von links): Verena Wesemann, Leah Engel, Charlotte Jost, Jana Kahle und Sara Ganzer sowie (hinten von links) Lennart Lorz, CDU-Landtagsabgeordneter Matthias Goeken (Kreis Höxter), Elisa Hüppmeier, Andrea Bochnig, Matthis Fortmeier. Foto:

Beim jährlichen Ball des Diözesanverbandes der Katholischen jungen Gemeinde (KjG) Paderborn ist die KjG Delbrück ausgezeichnet worden. mehr...

Das Sommerfest im Schloß Bellevue nutzte Julia Kriesten für ein Selfie mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Foto:

Delbrück/Berlin Ein Selfie mit dem Staatsoberhaupt

Mit einer ganzen Fülle an Eindrücken kehrte Julia Kriesten (24) am Wochenende aus Berlin zurück. Dort war sie von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zum Sommerfest eingeladen worden. mehr...


Nahmen nach der Ankunft das neue Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug der Boker Feuerwehr in Augenschein (von links): Gerätewart Frank Schuster, der stellvertretende Löschzugführer Frank Brüggemeier, die stellvertretende Bürgermeisterin Anita Papenheinrich, Löschzugführer Bernhard Grothoff und der Leiter der Delbrücker Feuerwehr, Johannes Grothoff. Foto: Axel Langer

Delbrück Boker Wehr ist mächtig stolz

Vor große Probleme sah sich der Löschzug Boke gestellt: Sein 27 Jahre altes Erstangriffsfahrzeug wurde durch einen Defekt lahmgelegt. Nun wurde ein neues Fahrzeug angeschafft. mehr...


Der Bauernmarkt am Katharinenmarkt-Samstag und -Sonntag bietet ein Angebot von A wie Apfelsaft bis Z wie Ziegenkäse, aber auch herbstlichen Blumenschmuck sowie Floristik in großer Vielfalt – wie hier im Vorjahr präsentiert von Mariel Kempa.Foto: Jörn Hannemann

Delbrück Bauernmarkt ist eine Wucht

Mehrere zehntausend Besucher kommen alljährlich allein wegen des zweitägigen Bauernmarktes zum viertägigen Katharinenmarkt nach Delbrück. mehr...


Rund 3700 Püfferken wurden bei der Eröffnung des Katharinenmarktes 2017 an die Besucher des Volksfestes verteilt. Angelika Bochnig (links) vom Delbrücker Heimatverein und Bernd Austerschmidt (rechts) vom Festausschuss dankten den fleißigen Püfferkenbäckerinnen des Heimatverein für ihren Einsatz. Foto: Axel Langer

Delbrück 105.000 Püfferken gebacken

Seit 1982 sind Püfferken ein fester Bestandteil der Katharinenmarkteröffnung. Daran soll sich auch in Zukunft nichts ändern. Mit Unterstützung der Landfrauen konnten im ersten Jahr 2000 Püfferken gratis an die Besucher verteilt werden. mehr...


Blick auf den jetzt freigegebenen Kreisverkehrsplatz unmittelbar hinter dem Ortsausgangsschild und auf den umgebauten Abschnitt der Westenholzer Straße (im Hintergrund). Bürgermeister Werner Peitz (links), Sven Koerner (rechts; Straßen NRW) sowie – hier stellvertretend für die Delbrücker Unternehmerschaft – Bernhard Westerhorstmann und Henry Kosche (2. und 3. von links) freuen sich, dass es an dieser verkehrsträchtigen Stelle jetzt wieder im wahrsten Sinne des Wortes rund geht. Foto: Jürgen Spies

Delbrück Endlich geht es wieder rund!

Neuer Kreisverkehr – diese Bezeichnung wird dem, was am westlichen Rand der Delbrücker Innenstadt entstanden ist, nicht ganz gerecht. »Das ist ein ausgewachsener Kreisverkehrsplatz geworden. Gesamtbaukosten: 1,15 Millionen Euro«, fasst Sven Koerner das Ergebnis zusammen. mehr...


Freuen sich über die neue Flutlichtanlage (von links): Elmar Westermeyer (Vorsitzender DSC), Philipp Fecke (2. Vorsitzender DSC), Sascha Rößler (Unternehmensgruppe Rößler), Max Forteath (Mitarbeiter Unternehmensgruppe Rößler), Willibald Haase (Vorsitzender Sport- und Freizeitausschuss), Bürgermeister Werner Peitz und Manuel Tegethoff (Fachbereichsleiter Bildung, Sport, Kultur). Foto:

Delbrück Flutlichtpremiere beim Delbrücker SC

Die neue Flutlichtanlage auf dem Laumeskamp wird an diesem Wochenende erstmals leuchten. Zur Eröffnung an diesem Samstag haben sich auch Vertreter von Borussia Dortmund angekündigt. mehr...


Beim Ziehen der Wasserproben, hier an der Gunne, wird auch gleich die Wassertemperatur notiert. Vorn Holger Krohm, hinten (von links) am Bachufer Christian Burkert, Markus Wichmann, Mark Lindert und Beate Nieke, Mitglieder der Umweltorganisation Greenpeace. Foto: Jürgen Spies

Delbrück/Paderborn Greenpeace untersucht Gewässer

Die Umweltorganisation Greenpeace prüft deutschlandweit in 22 Städten Seen, Bäche, Flüsse und private Brunnen auf Rückstände aus der Massentierhaltung. Wasserproben wurden am Donnerstag auch an der Gunne, an der Ems und an der Pader gezogen und sofort analysiert. mehr...


Aufprall eines 7,5-Tonners auf einen Sperrverbund aus Indutainern. Fahrzeuge werden durch den hohen Wirkungsgrad abgestoppt. Die Wände der faltbaren Behälter sind halbstarr und aus schnitthemmendem Material. Die Indutainer zum Bevölkerungsschutz sind DEKRA-getestet und zertifiziert. Die Stadt Delbrück hat 44 solcher Container gekauft und dafür etwa 10.000 Euro ausgegeben. Foto:

Delbrück Mobile Sperren können Fahrzeuge stoppen

Die Stadt Delbrück hat 44 mobile Straßensperren gekauft und wird sie erstmalig anlässlich des Katharinenmarktes in der Innenstadt aufstellen. »Damit reagiert die Stadt auf die nach wie vor bestehenden Sicherheitsrisiken«, heißt es seitens der Veranstalter. mehr...


Bislang kicken die Sudhagener Fußballer auf einem Platz, der inmitten einer Wohnsiedlung liegt. Das Vereinsheim darf baulich nicht verändert werden. Da ab 2024 die bisherige Tennisanlage ebenfalls aufgrund eines auslaufenden Pachtvertrages nicht mehr zur Verfügung steht, ist der Neubau eines Sportgeländes sowie eines Vereinsheimes geplant. Foto: Axel Langer

Delbrück Neuer Platz für SV Sudhagen

Der SV Sudhagen hat allen Grund, optimistisch in die Zukunft zu blicken, denn ein neues Sportgelände rückt Schritt für Schritt näher. Im Jahr 2024 soll er fertig sein. mehr...


11 - 20 von 878 Beiträgen