Polizei geht nicht mehr von einem Tötungdelikt aus
Totes Baby: Mutter offenbart sich der Polizei

Delbrück (WB). Die Mutter des toten Neugeborenen, das am vergangenen Samstag in der Nähe einer Turnhalle in Delbrück (Kreis Paderborn) gefunden worden war, hat sich der Polizei offenbart.

Freitag, 24.04.2015, 12:19 Uhr aktualisiert: 24.04.2015, 12:59 Uhr
Polizei geht nicht mehr von einem Tötungdelikt aus : Totes Baby: Mutter offenbart sich der Polizei
Ein Spaziergänger fand die Babyleiche in der Nähe einer Delbrücker Sporthalle. Foto: Jörn Hannemann

Die junge Frau sei bereits zu Beginn der Woche in den Fokus der Ermittler geraten, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in einer Erklärung am Freitag um 12 Uhr mit. »In einer ersten Befragung hatte sie abgestritten etwas mit dem toten Baby zu tun zu haben«, heißt es darin.

Am Donnerstagmorgen suchte die Frau aus eigenem Antrieb die Polizei auf. Sie erklärte, die gesuchte Mutter zu sein und gab an, dass der Säugling nach der Geburt nicht gelebt habe. Kurz danach habe sie das Baby am späteren Fundort abgelegt.

Die umfangreichen Angaben der Frau decken sich mit den aufgefundenen Spuren und den übrigen Ermittlungsergebnissen. Es ist aktuell nicht mehr von einem Tötungsdelikt auszugehen.

Die Polizei sorgt dafür, dass die junge Mutter medizinisch und psychologisch betreut wird.

Zum Schutz der Identität der Mutter werden keine weiteren Angaben zum Motiv und den näheren Umständen der Geburt und der Ablage des Kindes gemacht.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3212881?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851065%2F
Kurz vor dem Kontrollverlust
Mit Megafonen wiesen Ordnungsamtsmitarbeiter die Schnäppchenjäger darauf hin, dass die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten sind.
Nachrichten-Ticker