Anna-Sophie Brökelmann würde den Weg des Vogels gerne weiter verfolgen
»Abraxis« macht den Abflug

Delbrück (WB/mobl). Ein nicht ganz alltägliches Haustier hegt und pflegt Anna-Sophie Brökelmann derzeit: Sie päppelt seit Mai Rabenkrähe »Abraxis« auf. Der Vogel ist aus seinem Nest gefallen.

Freitag, 12.08.2016, 06:00 Uhr
Die Delbrückerin Anna-Sophie Brökelmann kümmert sich seit Mai um Rabenkrähe »Abraxis«. Als der Vogel entflog, fand sie ihn dank Facebook wieder. Foto: Meike Oblau
Die Delbrückerin Anna-Sophie Brökelmann kümmert sich seit Mai um Rabenkrähe »Abraxis«. Als der Vogel entflog, fand sie ihn dank Facebook wieder. Foto: Meike Oblau

Seit Mai lebt die Rabenkrähe nun in Delbrück. »Einmal ist er schon abgehauen und dank Facebook habe ich ihn in Rheda-Wiedenbrück wiedergefunden«, sagt die 21-Jährige. Bald muss sie sich von ihm verabschieden: Die Rabenkrähe soll ausgewildert werden. Anna-Sophie Brökelmann sucht derzeit noch nach einer Möglichkeit, den Weg von »Abraxis« auch danach weiterverfolgen zu können.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie am Freitag, 12. August, im WESTFALEN-BLATT, Ausgabe Delbrück.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4221608?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851065%2F
Warnstreik im öffentlichen Dienst - in Gütersloh auch Kitas betroffen
Ein Mann hat bei einem Warnstreik vor dem roten Verdi-Logo eine Trillerpfeife im Mund (Symbolbild). Foto: Patrick Seeger/dpa
Nachrichten-Ticker