Gesucht wird Nachfolger für den verstorbenen Volker Jung im Bezirk Paderborn-Land
Delbrücker nominieren Kandidaten

Delbrück (WB/al). Bernhard Hoppe-Biermeyer möchte CDU-Landtagskandidat werden. Er bewirbt sich im Wahlkreis Paderborn-Land um die Nachfolge des verstorbenen Volker Jung.

Donnerstag, 18.08.2016, 13:35 Uhr aktualisiert: 18.08.2016, 13:39 Uhr
Kreisvorsitzender Karl-Heinz Wange (links), der unterlegene Bewerber Oliver Austenfeld (3. von links) und Stadtverbandsvorsitzender Reinhold Hansmeier (rechts) gratulieren Bernhard Hoppe-Biermeyer. Foto: Axel Langer
Kreisvorsitzender Karl-Heinz Wange (links), der unterlegene Bewerber Oliver Austenfeld (3. von links) und Stadtverbandsvorsitzender Reinhold Hansmeier (rechts) gratulieren Bernhard Hoppe-Biermeyer. Foto: Axel Langer

Die Delbrücker CDU schickt den gebürtigen Steinhorster und Vorsitzenden des Stadtsportverbandes ins Rennen. Aktuell ist er einer von vier bereits nominierten Kandidaten, die endgültige Entscheidung fällt am 5. Oktober in Paderborn.

Mit 81,44 Prozent unterstützt der CDU-Stadtverband Delbrück die Kandidatur Hoppe-Biermeyers. Mit 79 Stimmen setzte sich der Inhaber einer Werbeagentur gegen Oliver Austenfeld (18 Stimmen) durch. Neben Maria Junge (Bad Wünnenberg), Kevin Gniosdorz (Junge Union) und Ulrich Lange (Mittelstandsvereinigung) ist er der vierte CDU-Kandidat für die Landtagswahl am 14. Mai 2017.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie am Freitag, 19. August, im WESTFALEN-BLATT, Ausgabe Delbrück.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4238844?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851065%2F
Neuer Arminia-Präsident am 3. Dezember
Hans-Jürgen Laufer ist seit August 2013 DSC-Präsident – und noch bis zum 3. Dezember 2020. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker