64-Jährige wird in Ostenland zum Glück nur leicht verletzt
Frau stürzt durch marode Zwischendecke

Delbrück-Ostenland (WB/al/mobl). Eine 64-jährige Frau ist am Mittwoch leicht verletzt worden, als in einem alten Bauernhaus an der Osterloher Straße eine marode Zwischendecke einstürzte. Die Frau blieb stecken und wurde von der Feuerwehr befreit.

Mittwoch, 16.11.2016, 21:00 Uhr aktualisiert: 16.11.2016, 21:29 Uhr
An der Osterloher Straße ist eine Frau in einem alten Bauernhaus durch eine marode Zwischendecke gestürzt. Sie wurde von der Feuerwehr befreit. Foto: Axel Langer
An der Osterloher Straße ist eine Frau in einem alten Bauernhaus durch eine marode Zwischendecke gestürzt. Sie wurde von der Feuerwehr befreit. Foto: Axel Langer

Offenbar hatte die Frau, die das Haus früher bewohnt hatte, bemerkt, dass Wasser durch das Dach eindrang und wollte die undichte Stelle im Dach suchen. Beim Betreten der Holzzwischendecke brach diese ein.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie am Donnerstag, 17. November, im WESTFALEN-BLATT, Ausgabe Delbrück.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4440141?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851065%2F
Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann ist tot
Thomas Oppermann im März vergangenen Jahres im Bundestag.
Nachrichten-Ticker