68-Jähriger verliert in Delbrück Kontrolle über sein Fahrzeug
Drei Autos beschädigt

Delbrück (WB). Ein 68-jähriger Autofahrer ist am Donnerstag bei einem Unfall in Westenholz leicht verletzt worden. Der Autofahrer war nach Angaben der Polizei mit seinem VW-Tiguan durch das Wohngebiet vom Boikweg in Richtung Westenholzer Straße unterwegs, als er aus bisher unbekannter Ursache einen am Straßenrand entgegen der Fahrtrichtung geparkten Opel Astra übersah.

Freitag, 21.07.2017, 13:12 Uhr aktualisiert: 21.07.2017, 13:14 Uhr
Symbolbild. Foto: Sebastian Schwake
Symbolbild. Foto: Sebastian Schwake

Er prallte mit seinem Fahrzeug gegen die vordere rechte Ecke des Opels und schob diesen auf das Heck eines Audi A6, der dahinter in Fahrtrichtung geparkt war. Der Tiguan überschlug sich daraufhin und blieb auf der rechten Seite liegen. Leicht verletzt konnte sich der 68-Jährige selbst aus seinem Auto befreien. Er wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus nach Salzkotten gebracht, teilte die Polizei weiter mit. Der Sachschaden wird auf mehr als 20 000 Euro geschätzt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5025170?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851065%2F
Touristen müssen bis 2. November raus aus Schleswig-Holstein
Hinweis auf die Maskenpflicht in Timmendorfer in Schleswig-Holstein Strand.
Nachrichten-Ticker