Delbrücker sind zum Festwochenende im Oktober eingeladen
Stadthalle feiert 25. Geburtstag

Delbrück (mobl). Anfang Oktober 1992 wurde die Delbrücker Stadthalle eröffnet – 25 Jahre später lädt das Stadthallen-Team zum Jubiläumswochenende ein. Gefeiert wird am 1. und 2. Oktober.

Donnerstag, 03.08.2017, 10:50 Uhr
Vor 25 Jahren wurde die Delbrücker Stadthalle eingeweiht – dieses Jubiläum wird mit einem Festwochenende Anfang Oktober gefeiert. Foto: Fotostudio Henke
Vor 25 Jahren wurde die Delbrücker Stadthalle eingeweiht – dieses Jubiläum wird mit einem Festwochenende Anfang Oktober gefeiert. Foto: Fotostudio Henke

Das Festprogramm steht bereits und beginnt am Sonntag, 1. Oktober, um 11 Uhr. Reinhold Hartmann, der auch beim Bau der Halle als Vorsitzender des Stadthallenbauvereins bereits federführend engagiert war, wird dann einen Rückblick auf die Historie des Veranstaltungszentrums halten. Von 12.30 Uhr an wird unter großer Beteiligung vieler Delbrücker Vereine gefeiert. Mit dabei sind die Prinzengarde des Karnevalsvereins Eintracht, die Showtanzgruppe »Diwos«, die Kabarettistin De Frau Kühne, die Stadtkapelle Delbrück und viele mehr. Dazu gibt es Puppenspiel-Aufführungen und Kinderschminken, es werden Filme und Fotos zur Entstehung der Stadthalle gezeigt und natürlich muss auch kein Besucher hungrig nach Hause gehen: Das DRK Delbrück bietet Erbsensuppe aus seiner Feldküche an, außerdem gibt es ein großes Kuchenbüffet.

Am Montag, 2. Oktober, heißt es am zweiten Jubiläumstag »Partytime« in der Stadthalle.: Unterhaltung pur mit über drei Stunden Live-Musik und einem DJ, der die Stimmung hält. Die Gäste dürfen sich auf die »beste Schlager-Rock-Kapelle der Welt« namens »Oppa und die Schlagerenkel« sowie die Party-Coverband »Billy Boyz« freuen. Tickets für diese Party gibt es zum Preis von 12 Euro im Vorverkauf.

Einen ausführlichen Artikel zur Entstehungsgeschichte der Stadthalle Delbrück lesen Sie am Donnerstag, 3. August, im WESTFALEN-BLATT, Ausgabe Delbrück.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5052976?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851065%2F
Datenpanne: Inzidenz steigt auf 41 – doch Kreis darf nicht sofort handeln
22 Neuinfektionen sind am Samstag gemeldet worden. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker