Do., 14.12.2017

Vierter Weihnachtsmarkt in Lippling am dritten Advent Dorfverein lädt ein

Die Mitglieder des Lipplinger Dorfverein organisieren am dritten Adventssonntag den inzwischen vierten Weihnachtsmarkt auf dem Platz neben der Herz-Jesu-Kirche. Mit dabei sind (hinten von links): Jörg Deutloff, Günter Wallenstein, Ralf Hagenbrock und Andreas Schumacher sowie (vorne von links): Silke Schüller, Marion Hagenbrock und Angelika Schumacher.

Die Mitglieder des Lipplinger Dorfverein organisieren am dritten Adventssonntag den inzwischen vierten Weihnachtsmarkt auf dem Platz neben der Herz-Jesu-Kirche. Mit dabei sind (hinten von links): Jörg Deutloff, Günter Wallenstein, Ralf Hagenbrock und Andreas Schumacher sowie (vorne von links): Silke Schüller, Marion Hagenbrock und Angelika Schumacher. Foto: Axel Langer

Delbrück (WB/al). Zu seinem vierten Weihnachtsmarkt am dritten Adventssonntag lädt der Dorfverein Lippling auf den Platz zwischen Herz-Jesu-Kirche und Pfarrheim. Rund zehn Hütten und Stände warten hier auf die Besucher. Um 14 Uhr wird der Weihnachtsmarkt am 17. Dezember eröffnet.

Weihnachtliche Dekoideen, kreative Geschenkverpackungen oder schöne Holzarbeiten sind nur einige der Stände im gemütlichen Hüttendorf. Die Kinder der Grundschule bieten in ihren Bauchläden Kekse an. Auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz. Verschiedene Essensstände sowie Glühwein und wärmendes Hochprozentiges stehen ebenfalls bereit. »An der Kirche werden wir mit Beleuchtung und Kerzen für eine gemütliche Stimmung sorgen«, so Silke Schüller vom Dorfverein.

Um 14.30 Uhr öffnet im Pfarrheim das Kirchencafé mit einer großen Kuchenauswahl und frischem Kaffee. Im Laufe des Nachmittags bereichern der Lipplinger Kirchenchor und der Männerchor »Liedertafel Westerwiehe« das Programm. Beide Chöre treten unter der Leitung von Willi Wrede in der Herz-Jesu-Kirche auf und haben besinnliche sowie weihnachtliche Weisen im Gepäck.

Gegen 17 Uhr wird der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr, Löschzug Lippling, sein Können mit einem Platzkonzert präsentieren. Die Musiker spielen unter freiem Himmel und sorgen auch für den musikalischen Rahmen, wenn gegen 17 Uhr der Nikolaus mit einem Präsent für die Kinder auf dem Weihnachtsmarkt erwartet wird. In den Abendstunden wird die Illuminierung der Herz-Jesu-Kirche besonders gut zu Geltung kommen. »Die festliche Beleuchtung werden wir am Heiligen Abend ebenfalls wieder installieren«, kündigt Günter Wallenstein vom Dorfverein an.

Der Erlös des Lipplinger Weihnachtsmarktes bleibt im Dorf und wird für verschiedene Projekte in der Dorfgemeinschaft gespendet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5357492?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851065%2F