Spatenstich in Sudhagen: Zum Jahresende sollen die Ortsteile angeschlossen sein
Startschuss für den Glasfaser-Ausbau in Delbrück

Delbrück (WB). In der Theorie wurde genug geplant – jetzt wird das Glasfaserprojekt in Delbrück auch in der Praxis umgesetzt: Seit Donnerstag wird in Sudhagen »gebuddelt«. Bis zum Jahresende sollen alle Ortsteile ans schnelle Netz angeschlossen sein. Danach geht es in Delbrück-Mitte weiter.

Donnerstag, 12.04.2018, 16:31 Uhr aktualisiert: 12.04.2018, 16:34 Uhr
Mitarbeiter der Deutschen Glasfaser und der Delbrücker Stadtverwaltung kamen mit Vertretern der örtlichen Heimatvereine und der Ratsfraktionen zum ersten Spatenstich in Sudhagen zusammen. Foto: Meike Oblau
Mitarbeiter der Deutschen Glasfaser und der Delbrücker Stadtverwaltung kamen mit Vertretern der örtlichen Heimatvereine und der Ratsfraktionen zum ersten Spatenstich in Sudhagen zusammen. Foto: Meike Oblau

»Jetzt rollen zwar nicht die Bagger, aber die so genannten Trencher«, sagte Dr. Stephan Zimmermann von der Deutschen Glasfaser. Sein Unternehmen sorgt für die Erschließung Delbrücks mit schnellem Internet. Die Bauarbeiten starteten Donnerstag an der Mehrzweckhalle in Sudhagen, und zwar im so genannten Micro-T renching-Verfahren. In diesem Verlegeverfahren werden nur wenige Steine aus Straßen oder Bordsteinen entfernt, damit eine Fräse, der so genannte Trencher, einen schmalen Graben in den Untergrund ziehen kann.

In Kürze ziehen sich die Bauarbeiten dann von Sudhagen über Boke, Bentfeld und Anreppen sowie parallel von Westenholz aus kommend über Schöning, Lippling, Steinhorst und Ostenland. Diese beiden Baustellen bewegen sich quasi wie in einem Ring auf Delbrück-Mitte zu. »Wir gehen davon aus, dass wir im Oktober oder November die Arbeiten in den Ortsteilen abgeschlossen haben und dann Ende des Jahres oder spätestens Anfang 2019 in Delbrück-Mitte weitermachen«, sagte Zimmermann.

Erste Freischaltung vermutlich in etwa zwei Monaten

Sobald in einem Ortsteil die Arbeiten beendet sind, wird dort das schnelle Internet aber bereits freigeschaltet: »Wir müssen dazu nicht warten, bis die gesamte Maßnahme beendet ist. Ich schätze zum Beispiel, dass die Bewohner in Sudhagen in zwei Monaten ihre Glasfaseranschlüsse nutzen können«, sagt Zimmermann.

Für alle Fragen rund um die Bauarbeiten steht das Servicebüro der Deutschen Glasfaser an der Thülecke 9 montags von 9 bis 13 und 14 bis 18 Uhr sowie donnerstags von 9 bis 13 Uhr zur Verfügung. Außerdem können sich Ratsuchende unter 05250/5300820 oder pos.delbrueck@deutsche-glasfaser.de melden.

Stadt sucht nach Lösungen für die Außenbereiche

Bürgermeister Werner Peitz erinnerte daran, dass erst im November der Startschuss für das Projekt gefallen sei und betonte, man arbeite derzeit auch noch an einer Lösung für die Außenbereiche , die aktuell noch nicht vom Ausbau profitieren: »Stand jetzt sind etwa 1750 Haushalte noch unterversorgt. Diese Außenbereiche werden wir nicht vergessen.« Gestern stellte Peitz zudem mit Lars David einen neuen Mitarbeiter des Fachbereichs Tiefbau vor, der sich im Rathaus um das Glasfaserprojekt kümmern wird. Anfang Mai soll auch mit der Versorgung der Gewerbegebiete mit schnellem Internet begonnen werden.

Landrat Manfred Müller sprach von einem »großen Tag für Delbrück und den Kreis Paderborn.« Delbrück sei die erste Stadt im Kreisgebiet, die in Sachen Internet zukunftssicher aufgestellt sei. »Es hat eine Menge Mut dazu gehört, in Delbrück einen zweiten Anlauf zu wagen, nachdem im ersten Versuch noch das Interesse zu gering gewesen war«, sagte der Landrat.

Stellungnahme zur Datenpanne

Zur Datenpanne eines Subunternehmens , das vertrauliche Kundendaten per Mail an andere Kunden verschickt hatte, sagte Dr. Stephan Zimmermann von der Deutschen Glasfaser, man habe die Subunternehmer nochmals geschult und den Fehler mit ihnen besprochen: »Wir haben das abgestellt und wollen für Verlässlichkeit und Qualität stehen.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5655598?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851065%2F
Feuerwehreinsatz am Loom
Seit 19.45 Uhr ist die Feuerwehr am Bielefelder Loom im Einsatz. Foto: Christian Müller
Nachrichten-Ticker