Fr., 30.11.2018

Passant entdeckt schwer verletzten Mann auf der Straße – mit Video Mordkommission ermittelt in Delbrück

Die Polizei hat den Bereich großräumig abgesperrt.

Die Polizei hat den Bereich großräumig abgesperrt. Foto: Jörn Hannemann

Delbrück (WB/ca/spi). In Delbrück soll in den frühen Morgenstunden des Freitages ein Mann getötet worden sein. 

Nach Informationen des WESTFALEN-BLATTES fand das Verbrechen in der Nähe der Ballettschule auf offener Straße statt. Ein Passant entdeckte den augenscheinlich schwer verletzten Mann auf der Straße liegend, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittag mit.

Der Zeuge setzte demnach augenblicklich einen Notruf ab. Der eintreffende Notarzt versuchte den Mann zu reanimieren, konnte jedoch nur noch den Tod feststellen. Der Körper des 33-Jährigen wies eine massive Gewalteinwirkung an Thorax und im Halsbereich auf.

Der Tatort liegt an der Friedrich-von-Spee-Straße in einer innenstadtnahen Siedlung und ist weiträumig abgesperrt worden. Der Verkehr wurde weiträumig umgleitet, während die Spurensicherung vor Ort war.

Die Ermittlungen wegen eines Tötungsdelikts werden von der Staatsanwaltschaft Paderborn gemeinsam mit einer Mordkommission des Polizeipräsidiums Bielefeld geführt. Kriminalhauptkommissarin Jutta Horstkötter übernimmt die Leitung der Mordkommission »Spee«.

Die Obduktion am Nachmittag ergab, dass der Mann nach Angaben von Staatsanwalt Kai Waschkies »durch scharfe Gewalt, vermutlich durch ein Messer« getötet wurde.

Die Leiche wurde am Freitagmittag in Paderborn obduziert. »Dabei sind zahlreiche Verletzungen im Bereich des Oberkörpers, der Brust und des Halses gefunden worden. Der Mann ist innerlich verblutet«, sagte Staatsanwalt Waschkies. Ob das Opfer in der Nähe des Tatortes wohnte oder ob es Zeugen gibt, die bereits Hinweise zur Tat geben konnten, wollte Waschkies nicht sagen: »Die Ermittlungen sind noch ganz am Anfang.«

Das Facebook-Video wird geladen

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6223999?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851065%2F