Sa., 09.02.2019

Ab 11. März wird in Delbrück im Bereich Alter Markt/Lipplinger Straße gebuddelt Innenstadt wieder voll gesperrt

Vom 11. März an wird im Bereich Thülecke/Lipplinger Straße gebuddelt – die Innenstadt ist dann auch wieder komplett gesperrt.

Vom 11. März an wird im Bereich Thülecke/Lipplinger Straße gebuddelt – die Innenstadt ist dann auch wieder komplett gesperrt.

Von Meike Oblau

Delbrück (WB). Am Aschermittwoch ist bekanntlich alles vorbei. Mit Ausnahme des Delbrücker Innenstadtumbaus. Der geht nach Karneval erst wieder richtig los: Von Montag, 11. März, an rollen im Bereich Alter Markt/Lipplinger Straße die Bagger. Das hat auch erneut eine Vollsperrung in der City zur Folge.

Der Umbau des Knotenpunktes ist der letzte Baustein des Innenstadtkonzepts – und gleichzeitig jener, der den Planern das meiste Kopfzerbrechen bereitete. Zum einen, weil bekanntlich eigentlich geplant war, den etwas unübersichtlichen Bereich mit einem Kreisverkehr auszustatten, was an der fehlenden Zustimmung eines Grundstücksbesitzers scheiterte. Und zum anderen, weil die erste Ausschreibung nicht das gewünschte Ergebnis brachte, so dass die Baumaßnahme von 2018 auf 2019 verschoben wurde.

Baukosten sinken nach erneuter Ausschreibung

»Wie vom Donner gerührt« sei er gewesen, als er damals das Ausschreibungsergebnis erfahren habe, erinnerte sich Bürgermeister Werner Peitz am Freitag im Rahmen eines Pressegesprächs. Kalkuliert hatte die Stadt Delbrück nämlich mit Baukosten von 2,2 Millionen Euro, das Ausschreibungsergebnis lag dann aber bei 3,3 Millionen Euro. »Das dort abgegebene Angebot haben wir dann nicht angenommen, sondern neu ausgeschrieben«, sagte Peitz – und siehe da: Nach erneuter Ausschreibung und dem Zuschlag für die Lippstädter Firma Montag, die auch bereits die Verbindung am Himmelreich baute, liegen die geschätzten Kosten nun bei 1,8 Millionen Euro.

Arbeiten im »Herzstück des Einkaufsbereichs«

Gebuddelt wird ab dem 11. März nun in einem Bereich, den der Bürgermeister als »Herzstück des Delbrücker Einkaufsbereichs« bezeichnet. Ziel sei es, bis zum Katharinenmarkt in September fertig zu sein. Der letzte Bauabschnitt ist in drei Unterabschnitte unterteilt. Zunächst wird der Einmündungsbereich der Lipplinger Straße auf den Alten Markt umgebaut. Auf dem Alten Markt wird ein Wasserbecken entstehen, das der neue Standort für die Stele wird, die derzeit schon auf dem Platz steht. Das Areal soll zudem durch eine Treppenanlage gegliedert werden, die das dort vorhandene Gefälle auffängt. Die Gehwege werden erneuert und verbreitert. Die Bauarbeiten ziehen sich anschließend weiter durch die Graf-Sporck-Straße.

Autofahrer brauchen Geduld

Autofahrer werden bis September Geduld brauchen, wenn sie in die Innenstadt fahren. 8000 bis 9000 Autos befahren diesen Bereich täglich, sagte Werner Peitz. Etwa drei Monate lang bleibt der Bereich Lange Straße/Alter Markt/Thülecke/Oststraße komplett gesperrt. »Ziel ist es, die Durchfahrt auf der Langen Straße so schnell wie möglich wieder zu öffnen«, sagte Bauamtsleiter Markus Hückelheim.

Mit Baubeginn werden Umleitungen ausgeschildert. Die Lange Straße ist bis zum gesperrten Bereich befahrbar, die Umleitung führt über die Graf-Sporck-Straße. Von der Oststraße aus kommend endet der Weg für Autofahrer von März an etwa zehn Wochen lang im Bereich Thülecke in einer Sackgasse. Danach sollen Lange Straße, Alter Markt, Thülecke und Oststraße wieder durchgängig befahrbar sein. Die weiteren Unterabschnitte der Bauarbeiten werden dann den Bereich Alter Markt/Graf-Sporck-Straße betreffen.

Für 2020 sind weitere Projekte geplant

Auch 2020 geht es übrigens mit Sanierungsmaßnahmen weiter. Dann wird in Richtung Neustadt weiter gebaut, indem die Lange Straße zwischen Rathaus und Kreisel Südstraße saniert wird. Diese Maßnahme zählt aber offiziell nicht mehr zum so genannten integrierten Handlungskonzept. Außerdem ist geplant, die Kleine Straße zu sanierten: als Fahrradstraße.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6378389?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851065%2F