Mo., 04.03.2019

38-Jähriger packt den Buchsbaumkranz – Prinz Michele I. entmachtet den Bürgermeister Benedikt Knapp ist neuer Kranzkönig

Die entscheidende Sekunde beim Kranzreiten am Rosenmontagmorgen in Delbrück: Benedikt Knapp hat den Buchsbaumkranz errungen und jubelt.

Die entscheidende Sekunde beim Kranzreiten am Rosenmontagmorgen in Delbrück: Benedikt Knapp hat den Buchsbaumkranz errungen und jubelt. Foto: Jörn Hannemann

Delbrück (WB). Beim ältesten Bestandteil des Delbrücker Karnevalbrauchtums, dem Kranzreiten, das auf Reiterspiele spanischer Söldner aus dem Jahr 1601 zurückgeht, errang am Rosenmontag-Vormittag Benedikt Knapp die Würde des Kranzkönigs. Er hatte im Reiterwettbewerb den an einem Galgen baumelnden Buchsbaumkranz heruntergeholt.

Der 38-Jährige erwählte seine Ehefrau Sarah zur Kranzkönigin. Viele hundert Zuschauer verfolgten das Kranzreiten auf Stratmanns Wiesen.

Zuvor hatten die Jecken des Delbrücker Karnevalvereins Eintracht von 1832, verstärkt um eine Reiterschar nach altere Tradition, das Rathaus gestürmt. Der neue Prinz Karneval, Prinz Michele I. (Abbenante), stadtbekannter Pizzeriabesitzer und erster Italiener auf dem Narrenthron des 1100 Mitglieder starken KV Eintracht, forderte die Herausgabe des symbolischen Stadtschlüssels.

Bürgermeister Werner Peitz und einige Amtsleiter der Verwaltungsfachbereiche hatten der Übermacht wenig entgegenzusetzen – im Prinzip hat sich die Rathausspitze diesmal gar nicht richtig gewehrt, zumal sich sie selbst als Pizzabäckerteam kostümiert hatte. Prinz Michele I. bemerkte jedenfalls augenzwinkernd, es sei nun an der Zeit, »dass die Menschen in unserer Stadt endlich mal drei Tage lang mit Weisheit und italienischem Verstand regiert werden.«

Zum Rosenmontagszug, der um 14.01 Uhr beginnt, werden wieder mehrere zehntausend Zuschauer in der Narrenhochburg Delbrück erwartet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6444435?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851065%2F