Mo., 04.03.2019

»Bleib treu« verabschiedet Tänzerinnen aus der Prinzengarde Bunter Büttenabend in Boke

Zum abwechslungsreichen Programm trugen in Boke zahlreiche Tanzgruppen bei.

Zum abwechslungsreichen Programm trugen in Boke zahlreiche Tanzgruppen bei. Foto: Axel Langer

Delbrück (WB/al). Einen Büttenabend voller Höhepunkte präsentierte die Karnevalsgesellschaft »Bleib treu« Boke den mehreren hundert Besucher in voll besetzten Bürgerhaus. Als Anheizer erwies sich dabei Prinz Frederik I. Fraune, der mit einer durch und durch jecken Rede den Büttenabend eröffnete.

Tolle Showtänze, humorige Wortbeiträge und Stimmungsgesang brachten die Halle nach und nach zum Kochen. Gardetänze der Spitzenklasse präsentierte die Jugendgarde und die Prinzengarde aus Boke, aber auch die Roten Funken des befreundeten Fürstenberger Karnevalsclub standen dem in nichts nach. Ebenso lieferten das Boker Tanzpaar Joana Parotta und Jan Remmert einen fulminanten Auftritt ab. Krönender Tanz des Abends war der Auftritt von Solomariechen Lisa Rachner, die im Vorfeld des großen Finales durch die Blechwerkstatt aus Paderborn über die Bühne wirbelte.

Abschied von der närrischen Bühne

Sehr emotional wurde es nach dem beeindruckenden Tanz der Prinzengarde, galt es doch eine ganze Reihe junger Damen zu verabschieden. Melina Rachner, Marina Schröder, Lisa Aring, Lisa Beine, Teresa Henkemeier und Leonie Braun hängten ihre Tanzschuhe an den sprichwörtlichen Nagel und wurden bei ihre Verabschiedung verdientermaßen gewürdigt.

Kreatives Männerballett

Ihre Kreativität stellten neben dem Boker Männerballett und der Showtanzformation Emotion auch die Gruppen Shiva und die Dancing Girls unter Beweis. Für so manchen Lacher sorgte die Valley Sisters featuring Robert Fischer, die Bierserker sowie Mechthild Troja als Erna Schimmelpfennig mit ihrem einzigen Auftritt in dieser Session.

Mit einer witzigen Mischung aus Clownerei, Jonglage und Akrobatik bot Cito Pillini für gute Unterhaltung. Zum Mitsingen und Tanzen luden Markus Brenken und Annika Vieth ein. Nach einer gelungenen, rund vierstündigen Sitzung konnte Sitzungspräsident Heinrich Fraune zum großen Finale auf die Bühne laden. Anschließend wurde bis tief in die Nacht weitergefeiert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6444598?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851065%2F