Do., 21.03.2019

In Anreppen schwebt eine 700 Kilogramm schwere Pumpe an ihren neuen Standort Helfer sanieren Wassererlebnispfad

Packen bei der Sanierung des Trinkwassererlebnispfades in Anreppen mit an (von links): Luise Schulte, Friedrich Richter, Björn Dahlhaus, Matthias Graute, Elmar Mollemeie, Jürgen Vieth, Andreas Steffens, Gitta Mollemeier, Lars Kerkemeier, Michael Rempe, Wolfgang Krämmer und Christoph Kerkemeier.

Packen bei der Sanierung des Trinkwassererlebnispfades in Anreppen mit an (von links): Luise Schulte, Friedrich Richter, Björn Dahlhaus, Matthias Graute, Elmar Mollemeie, Jürgen Vieth, Andreas Steffens, Gitta Mollemeier, Lars Kerkemeier, Michael Rempe, Wolfgang Krämmer und Christoph Kerkemeier. Foto: Meike Oblau

Delbrück (WB/mobl). Der Teleskoplader hatte gut zu tun: Ehrenamtliche Helfer haben den Trinkwassererlebnispfad am Wasserwerk Boker Heide in Anreppen auf Vordermann gebracht.

Dabei wurde auch eine alte Wasserpumpe aus dem Jahr 1962 aufgestellt – zuerst baumelte ein 1,6 Tonnen schweres Betonfundament am Haken, anschließend die 700 Kilogramm schwere Pumpe. Außerdem wurden die Schautafeln erneuert, Wege gereinigt sowie zehn Apfelbäume gepflanzt und eine 50 Meter lange Wildgehölzhecke gesetzt. Ergänzt werden soll die Maßnahme in Kürze außerdem noch um eine Wildblumenwiese.

Wiedereröffnung passend zum Weltwassertag

Passend zum Tag des Wassers wird der Erlebnispfad der Gemeinschaftswasserwerke Boker Heide, der im Jahr 2000 im Rahmen eines Expo-Projektes angelegt worden war, jetzt auf Vordermann gebracht. Auf einem Rundweg wird auf 16 Schautafeln die Geschichte der Trinkwassergewinnung mit unterirdischer Aufbereitung dargestellt. Besucher werden auch über die Zusammenhänge zwischen Niederschlägen, Trinkwasserversorgung und Umwelteinflüsse informiert. In Zusammenarbeit und unter Mitfinanzierung der Stadtwerke Paderborn, der Stadt Delbrück, der Firma Steffens-Pumpen und des Heimatvereins Anreppen wurde die Neugestaltung realisiert.

Offiziell wiedereröffnet wird der Lehrpfad Donnerstag Vormittag um 11 Uhr unter anderem durch Bürgermeister Werner Peitz und den Geschäftsführer der Gemeinschaftswasserwerke Boker Heide, Michael Bernemann.

Wassermeister bietet Freitag Führung an

Am Weltwassertag am Freitag wird dann um 12 Uhr eine Führung mit dem Wassermeister durch das Wasserwerk Boker Heide angeboten (Zieladresse für das Navi: Straße »Im Dorfe« in Delbrück-Anreppen). Hier wird den Besuchern verdeutlicht, wie die Prozesse von der Wassergewinnung über die Aufbereitungstechnik bis zur Wasserverteilung funktionieren. Weitere Aktionen zum Weltwassertag finden an der Kläranlage in Paderborn statt. Alle Angebote sind kostenlos.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6484445?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851065%2F