Mi., 12.06.2019

Sandra Lüpkes liest am 21. Juni in Delbrück aus ihrem Roman »Inselfrühling« auf dem Kirchplatz

Organisieren die Lesung (von links): Birgit Kerkstroer (Volksbank Delbrück-Hövelhof), Brigitte Strunz und Christiane Rolf (beide Förderverein der Büchereien im Delbrücker Land).

Organisieren die Lesung (von links): Birgit Kerkstroer (Volksbank Delbrück-Hövelhof), Brigitte Strunz und Christiane Rolf (beide Förderverein der Büchereien im Delbrücker Land).

Delbrück (WB/mobl). Ihren Roman »Inselfrühling« stellt die Buchautorin Sandra Lüpkes am Freitag, 21. Juni, ab 19.30 Uhr auf dem historischen Kirchplatz in Delbrück vor. Der Förderverein der Büchereien im Delbrücker Land zeichnet für die Veranstaltung verantwortlich. Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf für acht Euro in allen Delbrücker Büchereien, bei Alte Pache, in der Buchhandlung Meschede und im Café am Kirchplatz.

Am Abend der Lesung wird jedem Besucher ein Stuhl ausgehändigt, der dann auf dem Kirchplatz platziert werden kann. »Wer früh da ist, kann natürlich seinen Stuhl optimal platzieren und bekommt so den besten Platz« wissen die Organisatorinnen des Fördervereins der Büchereien im Delbrücker Land zu berichten. Unterstützt wird die Mittsommerlesung von der Volksbank Delbrück-Hövelhof. »Die Lesung wird auch bei kältern Temperaturen draußen auf dem Kirchplatz stattfinden. Decken und Sitzkissen sorgen dafür, dass niemand frieren muss«, versprechen die Verantwortlichen des Fördervereins. Für das leibliche Wohl wird wieder das Team des Cafés am Kirchplatz sorgen.

Frühlingsstürme und Dünenabbrüche

Sandra Lüpkes erzählt in ihrem Roman von Jannike, die ein Inselhotel betreibt und sich gerade auf die Saison vorbereitet. Jannike ist hochschwanger. Sie und Mattheusz erwarten Zwillinge!

Die Freude ist riesig. Doch Zeit und Muße, die letzten Wochen Zweisamkeit zu genießen, haben die beiden nicht. Denn als es wegen heftiger Frühlingsstürme zu dramatischen Dünenabbrüchen am Leuchtturm kommt, gerät Jannikes geliebtes Zuhause in Gefahr.

Die Autorin und Sängerin Sandra Lüpkes präsentiert in Delbrück eine Live-Musiklesung, bei der die Figuren auf dem Kirchplatz lebendig werden und die heiteren Kapitel durch modern interpretierte Seemannslieder, singende Säge und Flügelhorn erst richtig in Fahrt kommen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6682634?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851065%2F