Mi., 03.07.2019

Bürgerantrag hat zum Ziel, das Überqueren der L 751 in Boke sicherer zu machen Fußgänger haben es hier schwer

Hier mündet die Straße Wallfahrt auf die Boker Straße, gegenüber liegt die Einmündung Kiliansdamm. Fußgänger müssen beim Queren der Fahrbahn in der Ortsdurchfahrt flott auf den Beinen sein

Hier mündet die Straße Wallfahrt auf die Boker Straße, gegenüber liegt die Einmündung Kiliansdamm. Fußgänger müssen beim Queren der Fahrbahn in der Ortsdurchfahrt flott auf den Beinen sein Foto: Jürgen Spies

Von Jürgen Spies

Delbrück (WB). Wer als Fußgänger die Ortsdurchfahrt in Delbrück-Boke in Höhe Kiliansdamm und »Wallfahrt« überqueren will, muss schon recht flott sein, um sicher auf die andere Seite zu gelangen. Wer altersbedingt nicht mehr so fix auf den Beinen ist, »gerät in Gefahr«. Das hat Egon Schönbach nun in einem Bürgerantrag vorgebracht. Er regt an, dass sich die Stadt mit den zuständigen Behörden in Verbindung setzt, um Abhilfe zu schaffen.

In der jüngsten Sitzung des Bauausschusses vertiefte Ratsmitglied Willibald Haase (SGD) im Namen von Egon Schönbach den Bürgerantrag, der im Kern alles andere als neu ist: In etwa gleichlautende Anträge der SPD (2016/17) und unlängst der SGD fanden nicht die nötige Akzeptanz. Deshalb hakt Schönbach, der in Delbrück seit Jahrzehnten bekannt für seine Hartnäckigkeit ist, wenn es um das Vertreten von Bürgerinteressen geht, erneut nach.

Wer die Stelle kennt, um die es an der Landstraße 751 in Boke geht, weiß, dass dort die wenigsten Autofahrer mit Tempo 50 unterwegs sind. Viele, die aus Richtung Delbrück kommen, haben etwa 50 Meter hinter dem Boker Ortseingangsschild vermutlich noch 60 Stundenkilometer oder mehr auf dem Tacho. Fahrer, die die Landstraße in Gegenrichtung befahren, also ortsauswärts, beschleunigen im Verlauf der langgezogenen Rechtskurve schon wieder, denn das Ortsausgangsschild ist in Sicht.

Was die Situation in Boke besonders macht: An der L 751 befinden sich an der Straße Wallfahrt eine Gemeinschaftspraxis mit drei Ärzten, eine Ergotherapiepraxis, eine podologische Praxis und ein Friseurgeschäft. Die Besucherfrequenz ist entsprechend hoch.

Vor dem Komplex gibt es zwar Parkplätze, die aber zu bestimmten Tageszeiten oft nicht ausreichen, weshalb etliche Besucher der Einrichtungen mit ihrem Auto schräg gegenüber in den schmalen Kiliansdamm fahren, dort das Auto am unbefestigten Straßenrand abstellen, um dann zu Fuß die L 751 zu überqueren. Das gleiche Procedere wiederholt sich nach Erledigung der Besuche in die andere Richtung.

Werner Mattiza (Stadtverwaltung, Fachbereich Bürgerdienste) sagte in der Ausschusssitzung, Straßenbaulastträger sei nicht die Stadt, sondern eben der Landesbetrieb Straßen NRW. Der habe darauf hingewiesen, es habe sich an der Ansicht, dass an der genannten Stelle keine baulichen Maßnahmen geplant seien, nichts geändert. »Und die Anordnung von Tempo 30 in der Ortsdurchfahrt ist unrealisierbar«, ergänzte Mattiza.

Mehrere Ausschussmitglieder, darunter Gustav Robrecht (FDP), Brigitte Michaelis (PID), Willibald Haase (SGD) und Reinhold Hansmeier (CDU), vertraten die Meinung, die Stadt solle bei den zuständigen Behörden noch einmal nachhaken und sprichwörtlich »dicke Bretter bohren«. Hansmeier regte zudem an, Dialog-Displays (Smileys) aufzustellen.

Michael Kersting (SPD) sagte, wenn die Fußgänger nur 25 Meter weiter gingen, könnten sie an der Mittelinsel unmittelbar am Ortseingang/-ausgang die Straße sicherer überqueren. »Das tun die Leute aber nicht«, bedauert Kersting.

Seine Anregung hat aber ohnehin einen Haken: Mittelinsel und die Aufstellflächen sind zumindest im aktuellen Zustand baulich ungeeignet als Querungshilfe und zudem zugewuchert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6744818?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851065%2F