Do., 22.08.2019

Delbrücker Batteriesystemspezialist will 2020 zurück in die Gewinnzone Voltabox verspricht Besserung

Jürgen Pampel ist Voltabox-Vorstandschef.

Jürgen Pampel ist Voltabox-Vorstandschef.

Delbrück (WB/OH). Trotz eines starken Umsatzanstiegs ist der Delbrücker Batteriesystemspezialist Voltabox AG im ersten Halbjahr tief in die Verlustzone gerutscht.

Die vor Wochenfrist verkündete Gewinnwarnung fürs Gesamtjahr hat den Aktienkurs auf Achterbahnfahrt geschickt. Nach einem Absturz um 60 Prozent auf das Allzeittief von 4,90 Euro setzte das Papier gestern seine Erholung mit einem Sprung um rund 17 Prozent auf fast 7 Euro fort.

Trotz Umsatzsteigerung ein operativer Verlust von 3,6 Millionen Euro

»Ich bin überzeugt, dass wir infolge unseres entschlossenen Vorgehens im Jahr 2020 nachhaltig in die Gewinnzone zurückkehren werden«, erklärte Voltabox-Vorstandschef Jürgen Pampel. Von Januar bis Ende Juni hatte die Tochter des Paragon-Konzerns den Umsatz zwar um 77 Prozent von 18,1 auf 32,1 Millionen Euro gesteigert. Vor Steuern und Zinsen fiel aber ein operativer Verlust (Ebit) von 3,6 Millionen Euro an – im Vorjahr war es noch ein Plus von 116.000 Euro. 3,5 Millionen des Verlusts entfielen auf die US-Tochter. Dies wird im Wesentlichen mit einem um Monate verschobenen Großauftrag begründet. Zudem steht in Delbrück seit Ende Juli ein Teil der Produktion für drei bis vier Monate still, weil ein wichtiger Lieferant die Zelltechnologie umstellt. Diese Einmaleffekte belasteten das Ergebnis des laufenden Jahres.

Kosten senken, auf profitablere Projekte fokussieren

Voltabox will nun Kosten senken und sich zugleich auf profitablere Projekte konzentrieren. Die Perspektiven für die Zukunft stimmten. Das Auftragsvolumen für die nächsten fünf Jahre liege bei insgesamt 1,1 Milliarden Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6864788?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851065%2F