In Sudhagen wird künftig wieder von samstags bis montags gefeiert
Schützen ändern Festablauf

Delbrück (WB). Die Sudhagener St-Heinrich-Schützen feiern ab sofort wieder von samstags bis montags ihr Schützenfest. Außerdem beschlossen die Teilnehmer der Jahreshauptversammlung, dass vom kommenden Jahr an auch das Vogelschießen ins Schützenfest integriert und nicht mehr wie bisher zwei Wochen vorher stattfinden soll.

Dienstag, 14.01.2020, 16:00 Uhr aktualisiert: 14.01.2020, 17:48 Uhr
Oberst Ingo Knepper und der stellvertretende Oberst Norbert Freise (hinten) verabschiedeten die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Alexander Berhorst, Fred Sperber (Ehrenoffizier) und Michael Kuhnhenn (vorne von links). Foto:
Oberst Ingo Knepper und der stellvertretende Oberst Norbert Freise (hinten) verabschiedeten die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Alexander Berhorst, Fred Sperber (Ehrenoffizier) und Michael Kuhnhenn (vorne von links).

Die angekündigte Abstimmung über die Schützenfesttage ergab nach lebhafter Diskussion eine deutliche Mehrheit für die Variante „Samstag - Sonntag - Montag“. Somit findet das Schützenfest in diesem Jahr vom 15. bis 17. August statt. Eine zusätzliche Abstimmung ergab, dass ab 2021 auch das Vogelschießen in den Schützenfestablauf integriert werden soll.

Festzelt statt Mehrzweckhalle

Die zweite angekündigte Abstimmung sollte festlegen, ob der Vorstand weiter Überlegungen zum „Schützenfest im Zelt“ verfolgen soll. Bisher wird in der Mehrzweckhalle gefeiert. Mit nur knapper Mehrheit von vier Stimmen beauftragte die Versammlung den Vorstand mit der Weiterverfolgung des Zeltfestes. Bereits im Anschreiben war wegen der erheblichen Mehrkosten der Variante eine dann erforderliche Betragserhöhung von 15 Euro je Mitglied angekündigt worden. Zunächst bleibt allerdings offen, auf welchem Gelände und ab wann das “Schützenfest im Zelt” zum Tragen kommen kann.

Sportschützen waren sehr erfolgreich

Schriftführer Fred Sperber berichtete auf der Jahreshauptversammlung über die Veranstaltungen des vergangenen Jahres. Auch die Berichte der Abteilungen belegten die zahlreichen Aktivitäten der Bruderschaft. Für die Sportschützen hob Schießmeister Burkhard Sandheinrich die Ausrichtung und die gute Platzierung der Sudhagener Schützen bei den Stadtmeisterschaften hervor. Schon mehrere Jahre in Folge stellt die Abteilung die meisten Mannschaftssieger und Einzelsieger bei dem Stadtwettbewerb. Jungschützenmeister Alexander Jung lobte seine Jungschützen für die starke Beteiligung beim Schützenumzug in Sudhagen (65 angetretene Jungschützen) und auch bei auswärtigen Veranstaltungen. Für die Böllerschützen berichtete der neu gewählte Leiter der Abteilung Hubert Brökelmann von den Aktivitäten des Jahres.

Für den Schützenmusikzug hob Peter Antpöhler die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Grundschule zur Nachwuchsförderung hervor. Besonderen Anklang hatte das Konzert zur besinnlichen Stunde in der Kirche gefunden, das auch für 2020 wieder geplant ist.

Kassierer Christian Bolte berichtete von einem Rückgang des Kassenbestandes aufgrund von Anschaffungen und gestiegenen Ausgaben bei den vielen Aktivitäten.

Norbert Freise will in zwei Jahren aufhören

Bei den Vorstandswahlen wurden alle Bewerber ohne Gegenstimme gewählt. Oberstleutnant Norbert Freise kündigte nach seiner Wiederwahl an, dass er nur noch die nächsten zwei Jahre zur Verfügung steht. Neu im Vorstand sind die Offiziere Uli Greif und Christian Hüllmann. Schriftführer Fred Sperber wurde für zehnjährige Vorstandsarbeit zum Ehrenoffizier ernannt. Die Funktion führt demnächst Manuel Sasse aus. Ebenfalls ausgeschieden sind Offizier Michael Kuhnhenn und Oberstadjutant Alexander Ber­horst.

Bundeskönigsball am 18. April geplant

Oberstleutnant Norbert Freise stellte die geplanten Termine für das neue Schützenjahr vor. Für drei Fahrten laufen bereits die Anmeldungen. Am 8. März wird beim Einkehrtag die Gedenkstätte in Bergen-Belsen besucht. Mit dem Bundeskönigspaar Hans und Gabi Lummer geht es mit Bus am 23. und 24. Mai zum Bundesköniginnentag nach Grefrath und vom 18. bis 20. September zum Bundesschützenfest nach Lönigen. Am 21. November findet der Bezirksverbandstag in Sudhagen statt. Bundeskönig Hans-Christian Lummer erläuterte die Planung des Bundeskönigsballs am 18. April in der Mehrzweckhalle.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7192780?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851065%2F
Verdi ruft zu Warnstreiks im Öffentlichen Nahverkehr auf
Pendler müssen sich am kommenden Dienstag bundesweit auf Warnstreiks im Öffentlichen Nahverkehr einstellen.
Nachrichten-Ticker