Videoclip der Delbrücker St.-Johannes-Schützen geht gerade “durch die Decke”
Das muss man gesehen haben

Delbrück (WB). Dieses Video geht aufgrund hoher Klickzahlen gerade sprichwörtlich durch die Decke: Binnen weniger Tage haben sich schon rund 85.000 Menschen den erst am vergangenen Samstag von der St.-Johannes-Schützenbruderschaft Delbrück ins Internet hochgeladenen Videoclip „Was macht eigentlich unser Hofstaat an Schützenfest 2020?“ angeschaut.

Mittwoch, 10.06.2020, 19:05 Uhr aktualisiert: 11.06.2020, 13:34 Uhr
Königin Ursel Füser im Gespräch beim Videodreh mit Hofstaatmitglied, Fotograf und Filmer Benji Müller. “Wir nehmen uns alle in dem Video ein bisschen selbst auf die Schippe”, berichtet die Schützenkönigin augenzwinkernd. Foto:
Königin Ursel Füser im Gespräch beim Videodreh mit Hofstaatmitglied, Fotograf und Filmer Benji Müller. “Wir nehmen uns alle in dem Video ein bisschen selbst auf die Schippe”, berichtet die Schützenkönigin augenzwinkernd.

In einem Gespräch mit dieser Zeitung erläutert Oberst Bernd Hagenhoff: „Allein auf der Homepage der Schützenbruderschaft wurde der Clip schon gut 15.000 Mal angeklickt, auf der Facebookseite der in Schützenkreisen bestens vernetzten Hövelhofer Firma Festbedarf Michelis sogar fast 70.000 Mal! Dann gibt es ja noch die Weiterleitungen per Whats­App, die nicht mitgezählt werden können. Man kann da von einer weiteren hohen Dunkelziffer ausgehen.“

Schützenfest 2020? Ist am vergangenen Wochenende in Delbrück trotz Corona etwa gefeiert worden? Natürlich nicht. Aber so ganz sang- und klanglos sollte das Hochfest dann doch nicht den Haustenbach runtergehen. Die Idee: „Wir drehen einen Film, so nach dem Motto ‚So schön hätte es sein können!‘“

Herausgekommen ist ein richtig gut gemachter Streifen, 6:43 Minuten lang. Im Netz prasselt es Lob auf die Macher herab.

Den Einfall, einen Film zu drehen, hatte das amtierende Schützenkönigspaar Ursel und Elmar Füser. Gerade Königin Ursel, in Delbrück bekannt als „Feiermeisterin“ in bestem Sinne, hatte schnell eine Art Drehbuch im Kopf. Letztlich war es dann eine Gemeinschaftsarbeit, bei der Hof­staatmitglied Benji Müller, der ohnehin filmt und fotografiert, besonders erwähnt werden muss: Umsetzung, Filmen, Videoschnitt, Vertonung, Liedauswahl und viele andere Dinge mehr sind hauptsächlich sein Werk – auch solche, die man im Clip selbst gar nicht sieht.

“Dem Hofstaat fällt doch immer etwas ein!”

Die erste Videosequenz kommt traurig daher: König Elmar Füser und Zeremonienmeister Bernd Hagenhoff sitzen in Uniform und mit ’ner Flasche Pils auf der kleinen Treppe am Schützenplatz an der Schlaunstraße, schauen auf das trostlos-leere Gelände und sinnieren, wie schön es hier doch im vergangenen Jahr beim Schützenfest war. Und diesmal? Gar nichts? „Dem Hofstaat fällt doch immer irgendetwas ein...!“, sagt Bernd Hagenhoff dann, zückt sein Smartphone und telefoniert kurz. Die Hofstaatpaare machen sich auf höchst unterschiedliche Art und Weise und in Windeseile auf den Weg, um zum Schützenplatz zu kommen.

Da sieht man dann, dass Königin Ursel in einem blütenweißen Cabriolet vorgefahren kommt und fragt: „Ihr habt doch wohl nicht ohne eure Königin angefangen!?“ Zeremonienmeisterin Doris Hagenhoff stürmt aus dem Haus, rennt viele hundert Meter zum Schützenplatz und baut im Handumdrehen das Festzelt auf – einmal hingeworfen, und schon steht der Feiertempel. Festwirt Klaus Strunz ist auch schon da, samt einem Tablett voller Biergläser.

Wie es weitergeht, soll an dieser Stelle jetzt nicht verraten werden. Nur so viel: Jedes Hofstaatpaar hat einen passenden „Auftritt“. Wer alles mitgewirkt hat, sieht man im Nachspann des Clips: www.schuetzen-delbrueck.de/.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7444798?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851065%2F
Steinmeier richtet Gedenkfeier für Corona-Opfer aus
Die Deutschlandflagge auf dem Reichstagsgebäude weht auf halbmast.
Nachrichten-Ticker