Pläne für Grundstück im Delbrücker Ortsteil Westenholz vorgestellt
Investoren wollen Arztpraxis bauen

Delbrück (WB/al). Auf einem knapp 1600 Quadratmeter großen Grundstück im Bereich der Straße „Zum Kolpinghaus“, westlich des Kolpinghauses gelegen, wollen zwei Investoren einen Gebäudekomplex mit einer Arztpraxis sowie sechs Wohneinheiten errichten. Der aktuelle Eigentümer plant, dazu weite Teile der beiden Grundstücke zu verkaufen.

Dienstag, 16.06.2020, 10:00 Uhr
Auf diesem unbebauten Grundstück westlich des Kolpinghauses wollen zwei Investoren ein Gebäude mit einer allgemeinmedizinischen Arztpraxis sowie sechs Wohnungen errichten Foto: Axel Langer
Auf diesem unbebauten Grundstück westlich des Kolpinghauses wollen zwei Investoren ein Gebäude mit einer allgemeinmedizinischen Arztpraxis sowie sechs Wohnungen errichten Foto: Axel Langer

„Die Errichtung einer allgemeinmedizinischen Arztpraxis sichert hier die ärztliche Versorgung in Westenholz langfristig. Bislang praktiziert der Mediziner in angemieteten Räumlichkeiten“, begrüßte Fachbereichsleiter Markus Hückelheim die Baupläne im Umwelt-, Bau- und Planungsausschuss.

Zwei Vollgeschosse plus Staffelgeschoss geplant

Die Praxis sowie Mietwohnungen passten sehr gut zu den städtebaulichen Entwicklungszielen von Westenholz. Geplant ist, ein aus zwei Vollgeschossen sowie einem Staffelgeschoss bestehendes Gebäude zu errichten. Die maximale Gebäudehöhe beläuft sich auf zehn Meter. Der Parkplatz der Arztpraxis wird künftig von der Straße „Zum Kolpinghaus“ zu erreichen sein. Die Mietwohnungen sind über die Imadstraße anzufahren. „Es macht Sinn, die Parkmöglichkeiten für die Arztpraxis die sechs Wohnungen zu trennen. Die Imadstraße wird durch den zusätzlichen Verkehr nicht über Gebühr beansprucht“, stellte Markus Hückelheim das Vorhaben vor.

Ausschussmitglieder einstimmig für die Pläne

Maximal 40 Prozent des Grundstückes dürfen bebaut werden und insgesamt maximal 60 Prozent dürfen versiegelt werden. Im Flächennutzungsplan ist die Fläche bereits als Wohnbaufläche dargestellt, so dass der Bebauungsplan dieser Ausweisung folge.

Einstimmig folgten die Mitglieder des Ausschusses der Empfehlung den Bebauungsplan im beschleunigten Verfahren zu ändern.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7449394?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851065%2F
Auf der hellen Seite der Macht?
Markus Söder, CSU-Chef und bayerischer Ministerpräsident, vor Beginn einer virtuellen Sitzung seines Kabinetts im Videoraum in der Staatskanzlei.
Nachrichten-Ticker