53-Jähriger stürzt ohne Helm
Alkoholisierter Radfahrer leicht verletzt

Delbrück-Bentfeld (WB). Leichte Verletzungen im Gesicht hat ein E-Bikefahrer am späten Freitagabend bei einem Alleinunfall in Bentfeld erlitten. Der 53-jährige, der seinen Kopf nicht mit einem Helm geschützt hatte, war nach Angaben der Polizei gegen 22.45 Uhr auf dem Lippeweg aus Richtung Ostpreußenstraße kommend unterwegs.

Sonntag, 19.07.2020, 13:00 Uhr
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Während der Fahrt hatte der Mann nach eigenen Angaben auf den Tacho geschaut und war dabei gegen eine Bordsteinkante geraten. Er verlor die Kontrolle über sein Zweirad und stürzte zu Boden. Bewohner eines nahe gelegenen Wohnhauses kümmerten sich um den Verletzten und riefen einen Rettungswagen, der den Radfahrer zur ambulanten Behandlung in ein Paderborner Krankenhaus brachte.

Bei den anschließenden Ermittlungen der Polizei am Unfallort und im Krankenhaus ergab sich bei den Beamten der Verdacht, dass der Verletzte alkoholisiert Rad gefahren war. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholvortest bestätigte den Verdacht, so dass dem Mann eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet wurde.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7499956?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851065%2F
NRW plant Öffnungen für Gastronomie und Handel
Karl-Josef Laumann (r.,CDU), Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen und und Andreas Pinkwart (FDP), Wirtschaftsminister von Nordrhein-Westfalen während einer Pressekonferenz am Mittwoch.
Nachrichten-Ticker