Programm Herbst 2020 – Mai 2021 in Delbrück startet – Vorverkauf läuft
Stadthallenteam macht Lust auf Kultur

Delbrück (WB/spi). Die Stadthalle Delbrück startet nach den coronabedingten Terminverschiebungen und ausgefallenen Veranstaltungen jetzt in die neue Saison. Nach dem gelungenen Probelauf mit dem Zauber-Entertainer Marc Weide am 26. August , sieht das Team der Stadthalle zuversichtlich auf das geplante Programm im Herbst 2020. „Wir möchten damit den Besuchern wieder Lust auf Kulturelles in Delbrück machen“, hoffen Geschäftsführerin Anja Bauer und Simone Brunnert vom Stadthallenteam auf einen erfolgreichen Wiederbeginn.

Donnerstag, 17.09.2020, 06:00 Uhr aktualisiert: 17.09.2020, 10:32 Uhr
Anja Bauer und Simone Brunnert stellten das neue Programm der Stadthalle und das Hygieneschutzkonzept vor. Foto: Jürgen Spies
Anja Bauer und Simone Brunnert stellten das neue Programm der Stadthalle und das Hygieneschutzkonzept vor. Foto: Jürgen Spies

„Um die Sicherheit aller Beteiligten zu gewährleisten, finden die Veranstaltungen unter Einhaltung der Hygienevorschriften und auf Basis eines von uns aufgestellten und mit der Ordnungsbehörde abgestimmten Hygieneschutzkonzeptes statt“, berichtete am Mittwoch in einem Pressegespräch Simone Brunnert, denn: „Die Gesundheit aller Beteiligten hat höchste Priorität.“

In den kommenden Wochen erwartet die Besucher jede Menge kulturelle Unterhaltung, Kabarett und Comedy, musikalische und schauspielerische Darbietungen sowie ein buntes Kinderprogramm.

Einige Programmhöhepunkte im Herbst: Ekel Alfred – Schauspiel von Wolfgang Menge, Kammeroper Köln, am Dienstag, 10. November, um 20 Uhr. Alfred Tetzlaff alias Ekel Alfred ist zurück! Der stets meckernde, reaktionäre und besserwisserische Haustyrann aus Wattenscheid aus der Kultserie „Ein Herz und eine Seele“ kommt mit Ehefrau Else, der „dusseligen Kuh“, Tochter Rita, der „albernen Gans“ und Schwiegersohn Michael, der „bolschewistischen Hyäne“, als Schauspiel-Inszenierung in die Stadthalle.

Am Donnerstag, 12. November, 20 Uhr, heißt es Best of Poetry Slam – No. 2 . Zum zweiten Mal betreten die Topstars der deutschsprachigen Poetry-Slam-Szene die Bühne in der Stadthalle Delbrück. Wie immer entscheidet das Publikum, wer am Abend den Titel mit nach Hause nimmt.

Reis against the spülmachine – „die fitteste Band der Welt“, tritt am Samstag, 21. November, um 20 Uhr auf. Anja Bauer verspricht: „Das wird ein Lachmarathon aus Liedparodien, die einfach nur Spaß machen. Von Mozart bis Mark Forster, von Simon & Garfunkel zu den Beastie Boys – aus allen musikalischen Epochen ist hier für jeden etwas dabei.”

Guido Cantz serviert am Donnerstag, 26. November 2020, um 20 Uhr „Das volle Programm“ – Live-Comedy der Spitzenklasse.

„Schnee von morgen“ bringt am Freitag, 18. Dezember 2020, 20 Uhr, die Berliner Vokalband Delta Q mit. „Vier junge Männer, ein Mikrofon und eine Bühne – fertig ist der perfekte Konzertabend mit Delta Q”, blickt Simone Brunnert voraus.

Der ausführliche Stadthallen- Programmflyer Herbst 2020 – Mai 2021 wurde bereits durch einen aktuellen Einleger ergänzt. Wie zu erwarten war, folgten nach dem Druck weitere Terminänderungen. Der Flyer sowie der aktuelle Einleger stehen online unter www.stadthalle-delbrueck.de zum Download zur Verfügung. Dort finden die Besucher alle aktuellen Informationen zum Hygiene-Konzept und zu möglichen weiteren Terminverschiebungen.

Der Vorverkauf für die Veranstaltungen bis Ende Dezember 2020 sowie für einige Veranstaltungen im Frühjahr 2021 ist bereits gestartet. Weitere Veranstaltungen sind ab Mitte Oktober im Vorverkauf verfügbar. Bei Interesse an mehreren Veranstaltungen, lohnt es sich die Abo-Angebote anzusehen. Das Team der Stadthalle gibt gern weitere Infos und ist momentan zu folgenden Öffnungszeiten persönlich in der Stadthalle erreichbar: montags bis freitags 9 bis 12.30 Uhr, montags und mittwochs auch 14 bis 17 Uhr.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7588486?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851065%2F
Alm-Auftrieb nach klaren Regeln
Krisenstableiter Ingo Nürnberger (links) und Arminia-Geschäftsführer Markus Rejek erläutern das Hygiene-Konzept. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker