Am zweiten Todestag in Westenholz gesegnet
Gedenkstein für Pfarrer Dierkes

Westenholz -

In Westenholz ist ein Gedenkstein in Erinnerung an den langjährigen Pfarrer Wilhelm Dierkes aufgestellt worden. Die Segnung fand an Dierkes‘ zweitem Todestag statt.

Sonntag, 11.04.2021, 02:37 Uhr aktualisiert: 11.04.2021, 02:40 Uhr
Zur Erinnerung an den 2019 verstorbenen Westenholzer Pfarrer Wilhelm Dierkes wurde nun ein Gedenkstein auf dem Friedhof gesegnet. Mit dabei waren (von links): Stefan Sudhoff, stellvertretender Kirchenvorstand, Dorfchronist Franz Sandmeyer und Karin Morfeld vom Pfarrgemeinderatsausschuss.
Zur Erinnerung an den 2019 verstorbenen Westenholzer Pfarrer Wilhelm Dierkes wurde nun ein Gedenkstein auf dem Friedhof gesegnet. Mit dabei waren (von links): Stefan Sudhoff, stellvertretender Kirchenvorstand, Dorfchronist Franz Sandmeyer und Karin Morfeld vom Pfarrgemeinderatsausschuss. Foto: Axel Langer

1974 trat Pfarrer Wilhelm Dierkes in Westenholz die Nachfolge von Pfarrer Johannes Koch an. Es folgten über vier Jahrzehnte im Einsatz für die Menschen, zunächst 33 Jahre als Pfarrer in Westenholz und zeitweise als Dechant im Dekanat Delbrück. Auch in seinem Ruhestand wirkte er ab 2007 als Subsidiar im Gemeindeleben mit. Im Alter von 87 Jahren verstarb Pfarrer im Ruhestand Wilhelm Dierkes am 31. März 2019. Auf Wunsch der Pfarrgemeinde St. Joseph Westenholz wurde nun ein Gedenkstein gesegnet, der an das Wirken von Pfarrer Dierkes erinnert.

Ursprünglich war geplant, den Gedenkstein zum ersten Jahresseelenamt zu segnen, doch auf Grund der Corona-Pandemie musste die Segnung mehrfach verschoben werden. Nun konnte sie zum zweiten Todestag vollzogen werden. „Pfarrer Wilhelm Dierkes hat in den Herzen der Menschen eine Heimat gefunden“, unterstrich Vikar Mike Lambrecht in der Segnungsfeier unter freiem Himmel. „Er war ein großer Seelsorger dieser Gemeinde.“

Bei seiner ersten Dekanatskonferenz habe er Pfarrer Wilhelm Dierkes selbst kennengelernt. Lambrecht beschrieb ihn als väterlichen Dechant, der die Menschen sowohl leiblich als auch seelsorgerisch versorgte.

Der Vikar dankte alle Beteiligten des Gottesdienstes sowie dem Kirchenvorstand, der die Idee des Gedenksteins vorangetrieben habe. Im Anschluss an die Segnung erinnerte Dorfchronist und Ortsheimatpfleger Franz Sandmeyer an einige Alltagssituationen, in denen er Pfarrer Dierkes erlebt hatte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7908667?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851065%2F
Polizei geht von Brandstiftung aus
Die Feuerwehr konnte den Brand nur von außen löschen und verhinderte so ein Übergreifen auf andere Hallen.
Nachrichten-Ticker