Hövelhof Hövelhof muss sparen

Hövelhofs Bürgermeister Michael Berens. Foto:

Die Gemeinde Hövelhof stellt sich offenbar für das Jahr 2021 auf ein Haushaltsdefizit und Kreditaufnahmen ein. Bürgermeister Michael Berens (CDU) sagte, man könne davon ausgehen, dass in den kommenden Jahren nicht mehr so viele kommunale Bauprojekte realisiert werden könnten wie in den vergangnen Jahren beim Ortskernkonzept. mehr...

Das Foto zeigt Geschäftsführerin Angelika Schäfer, Marketingchef Thomas Westhof, Hövelmarkt-Schaustellersprecher Manuel Welte und den Vorsitzenden des Verkehrsvereins Hubert Böddeker im Musikexpress. Foto:

Hövelhof Reduzierte Standgebühren beim Hövelmarkt 2021

m ein Zeichen zu setzen, hat der Hövelhofer Verkehrsverein beschlossen, für den Hövelmarkt 2021 die Standgebühren für die hauptberuflichen Schausteller und Karussellbetreiber, die seit Monaten keine Einnahmen haben, zu halbieren. mehr...


Die rote Markierung zeigt: Der Anbau der Gaststätte Zur alten Post steht mitten in der früheren Schlossachse. Früher verlief die Straße von Schloß Neuhaus aus kommend geradeaus direkt bis zur Schlossauffahrt, die heute mit Staudenbeeten nachempfunden ist. Foto:

Hövelhof Es geht um die Ortsmitte

Die Entscheidung, ob die Gaststätte Zur alten Post (Möller) an der Allee abgerissen wird, um die Schlossachse freizulegen und den Schlossgarten zu vergrößern, ist vertagt worden. Auch die Bürger sollen bei dieser Frage nun möglichst noch einmal zu Wort kommen. mehr...


Wünschen allen Verkehrsteilnehmern sichere Fahrt auf der Sennestraße (von links): Hövelhofs Bürgermeister Michael Berens, Christoph Schön (Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaft, Bau und Verkehr des Kreises), Landrat Manfred Müller, Dennis Kleewald (Bauamt der Gemeinde Hövelhof), Guido Löhr (Firma Schlotmann) und Roland Müller (Firma Schlotmann). Foto: Kreis Paderborn

Hövelhof Wieder freie Fahrt auf der Sennestraße

Die Sennestraße in Hövelhof ist wieder freigegeben: Die Gemeinde und der Kreis Paderborn haben in den vergangenen Monaten für zwei Millionen Euro das etwa 500 Meter lange Teilstück zwischen Raiffeisenstraße und Schulzentrum saniert. mehr...


Ob die Gaststätte Zur alten Post abgerissen wird, ist noch nicht entschieden. Der Gemeinderat hat eine Abstimmung vertagt. Foto: Meike Oblau

Hövelhof Kneipen-Abriss: Entscheidung vertagt

Die Entscheidung, ob die Gaststätte Zur alten Post (Möller) abgerissen wird, um die Schlossachse freizulegen und den Schlossgarten zu vergrößern, ist am Donnerstagabend vertagt worden. Die CDU beantragte, das Thema an den neuen Rat zu übergeben. mehr...


Sonja Schendzielorz, Stephanie Reincke und Julia Krick vom Planungsbüro Stadtbox und Hauptamtsleiter Thorsten Langemeier (von links) stellen vor, was während der „Ideenscheune“ zum Thema Zukunft des Sennebades geplant ist. Foto: Meike Oblau

Hövelhof Sennebad: Was wollen die Bürger?

Soll es ein neues Hallenbad in Hövelhof geben oder ist eine Sanierung des derzeit geschlossenen Sennebades sinnvoll? Was wünschen sich die Hövelhofer für einen möglichen Neubau? In einer „Ideenscheune“ im Schlossgarten können Bürger am 30. und 31. Oktober ihre Meinung kundtun. mehr...


Die Gemeinde möchte die Gaststätte Zur alten Post kaufen und abreißen, um den Schlossgarten zu vergrößern. Foto: Meike Oblau

Hövelhof Rat diskutiert über Gasthaus Zur alten Post

Der Hövelhofer Gemeinderat debattiert an diesem Donnerstag um 19 Uhr im Schützen- und Bürgerhaus über die Zukunft der leerstehenden Gaststätte Zur alten Post (Möller) an der Allee. Die Verwaltung möchte das Gebäude kaufen und abreißen, um den Schlossgarten zu vergrößern. mehr...


Der Nikolausmarkt im Schlossgarten fällt in diesem Jahr aus. Foto: Jörn Hannemann

Hövelhof Hövelhof sagt Nikolausmarkt ab

Der Hövelhofer Nikolausmarkt wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Der Verkehrsverein hat sich aufgrund der Corona-Pandemie entschlossen, den dreitägigen Markt im Schlossgarten abzusagen. mehr...


Die ersten Randsteine für den neuen Hövelmarkt-Brunnen haben Steinmetz- und Steinbildhauermeister Michael Diwo und seine Mitarbeiter am Dienstagmorgen gesetzt. Die Steine bestehen aus Eifeler Basaltlava. Foto: Meike Oblau

Hövelhof Eine runde Sache

32 maßgefertigte Steine aus Eifeler Basaltlava sind an der Baustelle auf dem Hövelmarktplatz angeliefert worden. Aus den Steinen entstehen der neue Brunnen und die Stele für das geplante Glockenspiel. mehr...


11 - 20 von 1302 Beiträgen