Hövelhof Kreis lehnt Bebauung nahe der Hövelsenner Kapelle ab

In der Nähe der Hövelsenner Kapelle an der Sennestraße möchte die Gemeinde Hövelhof Wohnbebauung zulassen. Der Kreis Paderborn lehnt das aber ab. Foto: Meike Oblau

Die Gemeinde Hövelhof möchte den Bau von Wohnhäusern im Landschaftsschutzgebiet nahe der Hövelsenner Kapelle an der Sennestraße ermöglichen. Der Kreis Paderborn als Genehmigungsbehörde hat der Hövelhofer Verwaltung mitgeteilt, dass er diese Pläne ablehnt. mehr...

Seit Sommer 2019 werden die OGS-Kinder an der Kirchschule durch das Sozialwerk betreut. Foto: Oliver Schwabe

Hövelhof Eltern werden 2021 befragt

Nach Kritik am neuen Träger der Offenen Ganztagsgrundschule (OGS) an der Kirchschule soll es im kommenden Jahr nun eine Elternbefragung geben, um herauszufinden, ob weiterhin Unzufriedenheit herrscht. mehr...


Hermann-Josef Bentler (links) und Gustav Theismann (rechts) freuen sich mit Alfred Bonensteffen – hier auf einem Foto, das vor den coronabedingten Beschränkungen entstand – über den positiven Ausgang der Suchaktion nach dem Kriegsgrab von Josef Bonensteffen. Der Hövelhofer war als Soldat im Juli 1941 auf einem Fliegerhorst in Lettland ums Leben gekommen. Foto: Jürgen Spies

Hövelhof Hövelhofer findet Grab des Vaters

Nach Jahrzehnten der Ungewissheit kennt Alfred Bonensteffen nun das Grab seines Vaters. Dieser war im Zweiten Weltkrieg gefallen. Gefunden wurde die letzte Ruhestätte mit Hilfe des Bundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge. mehr...


Hermann-Josef Bentler (links) und Gustav Theismann (rechts) freuen sich mit Alfred Bonensteffen – hier auf einem Foto, das vor den coronabedingten Beschränkungen entstand – über den positiven Ausgang der Suchaktion nach dem Kriegsgrab von Josef Bonensteffen. Der Hövelhofer war als Soldat im Juli 1941 auf einem Fliegerhorst in Lettland ums Leben gekommen. Foto: Jürgen Spies

Hövelhof/Schloß Holte-Stukenbrock Hövelhofer findet Grab des Vaters

Nach Jahrzehnten der Ungewissheit kennt Alfred Bonensteffen nun das Grab seines Vaters. Dieser war im Zweiten Weltkrieg gefallen. Gefunden wurde die letzte Ruhestätte mit Hilfe des Bundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge. mehr...


Edith Meier schließt ihre Modeboutique „Edith M“ kurzfristig bereits Ende kommender Woche. In Paderborn bleibt sie weiter aktiv. Foto:

Hövelhof Modeboutique macht Platz fürs E-Center

Die Modeboutique „Edith M“ in Hövelhof schließt – und das bereits Ende kommender Woche. Am Freitag, 17. Juli, ist für Inhaberin Edith Meier Schluss an der Bielefelder Straße 3 (am Kreisverkehr). Eigentlich wollte sie bis Ende 2022 weitermachen. So lange wäre ihr Mietvertrag noch gelaufen. mehr...


Die durch Corona bedingte Schließung haben (von links) Carsten Tegethoff, Annelene Frantzke und Volker Höddinghaus und ihre Mitstreiter für Renovierungsarbeiten im und am Heimatzentrum OWL an der Staumühler Straße genutzt. Foto: Meike Oblau

Hövelhof Neuer Glanz in alten Häusern

Wer glaubt, den Mitgliedern des Plattdeutschen Kreises sei nach der coronabedingten Schließung des Heimatzentrums OWL langweilig geworden, der irrt. „Wir haben die Pause für Renovierungsarbeiten genutzt“, sagt Ortsheimatpfleger Carsten Tegethoff. Seit Kurzem ist das Heimatzentrum wieder geöffnet mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Paderborn/Hövelhof Betrüger geben sich als Microsoft-Mitarbeiter aus

Nahezu täglich werden der Polizei betrügerische Anrufe von angeblichen „Microsoft-Mitarbeitern“ gemeldet. Meistens haben die Täter keinen Erfolg und blitzen bei ihren vermeintlichen Opfern ab. Drei Meldungen solcher Versuche gab es allein am Mittwoch. Vergangene Woche allerdings erbeuteten Betrüger mit dem „Microsoft-Trick“ eine vierstellige Summe in Hövelhof. mehr...


Antonia Kaluza und Frieda Strack (vorne von links) und ihre Mitschüler Matilda Wätjen, Philipp Otto und Jost Sander (oben auf dem Gerüst, von links) haben gemeinsam mit anderen Kindern den Spielplatz entworfen. Lars Schulmeister (Firma Schlotmann), Bürgermeister Michael Berens, Christina Athens (Westfalia Spielgeräte), Schulleiter Klaus Schäfers, Janne Wosniak (Westfalia) und Kai Ingo Berenbrinker (Förderverein Sport und Kultur, von links) sind begeistert von der Umsetzung auf dem Schulhof der Mühlenschule. Foto: Meike Oblau

Hövelhof Kein Spielplatz von der Stange

Welches Kind träumt nicht davon, seinen eigenen Spielplatz zu entwerfen? Für die Kinder der Hövelhofer Mühenschule ist dieser Traum Wirklichkeit geworden. Lange hatten sie geplant, gemalt und Modelle gebastelt – die Firma Westfalia Spielgeräte hat ihnen jetzt ihr Wunsch-Spielgerät gebaut. mehr...


Die Firma Lüning mit Regionalleiter Oliver Jasperkaldeweh (ganz links), dem Hövelhofer Marktleiter Sven Reddeker (Zweiter von rechts) und Jens Krukenmeyer (Spartenleiter „Food“ bei Lüning, ganz rechts) hatte die Mieter auf die Baustelle des neuen E-Centers eingeladen (von links): Hasan Celik (Grill Athen), Marc Kespohl (Betreiber der Frischfischtheke), Sascha Aslan mit Freundin (Antipasti-Bedientheke) und Silvia Becker (Bäckerei Lange). Foto: Oliver Schwabe

Hövelhof Endspurt am neuen E-Center

Das neue Hövelhofer E-Center eröffnet am Donnerstag, 13. August. In den kommenden Wochen setzen die Handwerker an der Bielefelder Straße zum Endspurt an. Daher bleibt der Markt ab dem 20. Juli bis zur Neueröffnung geschlossen. mehr...


Die Bachstraße ist seit 1990 eine Baustraße ohne Gehweg. Hauszufahrten sind teils nur über selbst gebaute „Rampen“ erreichbar. Foto: Meike Oblau

Hövelhof Erneute Anwohnerumfrage an der Bachstraße

Die Anwohner der Bachstraße sind seit Jahren uneins darüber, ob die Wohnstraße endausgebaut werden soll. Die Gemeinde Hövelhof hat erneut eine schriftliche Umfrage gestartet: Die Bewohner sollen abstimmen, ob die Baustraße fertig gebaut werden soll oder ob nur eine neue Deckschicht über den kaputten Belag gelegt wird. mehr...


31 - 40 von 1195 Beiträgen