Hövelhof Ein Hertel kommt selten allein

Eberhard Hertel, Selina und Loreen Kaiser sowie Thomas Westhof vom Hövelhofer Verkehrsverein (von links) bereiten den Auftritt auf dem Hövelmarkt vor. Anmeldungen für den Seniorennachmittag sind vom 3. September an in der Tourist-Info möglich. Foto:

Der Hövelhofer Verkehrsverein hat bekannt gegeben, wer in diesem Jahr Stargast auf dem Seniorennachmittag im Rahmen des Hövelmarktes sein wird: Nachdem 2017 Stefanie Hertel ein Konzert gab, kommt diesmal ihr Vater Eberhard. mehr...

Die Kita-Leiterinnen Rita Bewermeier und Ingrid Winzig (neben Pfarrer Bernd Haase auf dem Anhänger) freuen sich über die Spende des Kirchenvorstandes. Foto: Meike Oblau

Hövelhof Kirchenvorstand spendet zwei Holz-Tipis

Der Kirchenvorstand der Hövelhofer Gemeinde St. Johannes Nepomuk hat den beiden Kitas St. Johannes und St. Franziskus je ein Tipi aus Holz geschenkt. Die Kirchengemeinde hat zum 1. August die Trägerschaft für die Kitas abgegeben. mehr...


Symbolfoto. Foto: Jörn Hannemann

Hövelhof Motorradfahrer übersehen: 31-Jähriger schwer verletzt

In Hövelhof ist ein Motorradfahrer bei einem Unfall am späten Freitagabend schwer verletzt worden. Eine Autofahrerin hatte ihm die Vorfahrt genommen. mehr...


Weinflaschen in neuer Gestalt: Als Kerzenleuchter, Lampe oder Trinkglas mit Gravur bietet Valeri Richerdt von »Bottle Spirit« die umgestalteten Flaschen an. Dafür hat er selbst Maschinen umgebaut und eigene Verfahren entwickelt. Foto: Besim Mazhiqi

Hövelhof Er weckt den Geist in der leeren Flasche

Leere Weinflaschen? Bloß nicht in den Altglascontainer werfen! Der Hövelhofer Valeri Richerdt weiß damit etwas Besseres anzufangen. Seine Firma »Bottle Spirit« gestaltet aus den Flaschen individuelle Gläser, Lampen und Kerzenständer. mehr...


Stephan Semmelmayr, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Chiemgau Tourismus (rechts), begrüßte die Gäste von Automobilclub Hövelhof (von links): Andreas und Gudrun Köhnke, Diana und Detlef Pietsch, Melanie Bradler und Peter Krauss sowie Beate und Ulrich Münsterteicher nahmen kürzlich in Bayern an der Rallye »Chiemgau Historic« teil. Foto:

Hövelhof Mit dem Oldtimer durch den Chiemgau

Für die Hövelrallye am 6. Oktober haben Mitglieder des Automobilclubs Hövelhof bei der Old- und Youngtimer-Ausfahrt »Chiemgau Historic« in Bayern geworben. mehr...


Die vom Lipödem Betroffenen Nina Ewers aus Riege, Tanja Reisewitz aus Salzkotten, Daniela Pavkovic aus Hövelhof und Claudia Surmund aus Sande (von links) mit Dr. Klaus Tuschen, der mehr als 250 Lip­ödem-Patientinnen in Delbrück behandelt. Foto: Meike Oblau

Delbrück/Hövelhof Krank – nicht undiszipliniert

Frauen, die an Lipödem leiden, haben oft mit Vorurteilen zu kämpfen. Der Delbrücker Arzt Dr. Klaus Tuschen behandelt 250 Patienten und stellt klar: Das Lipödem ist keine Folge von Übergewicht. mehr...


Risse und Schlaglöcher zieren den Asphalt, ein Gehweg fehlt an der Bachstraße ganz. Daniel Meier (vorne), Daniel Straub sowie Thomas und Sabine Aulbur (hinten von links) verstehen nicht, warum die Straße nicht ausgebaut wird. Foto: Jörn Hannemann

Hövelhof »Es wird immer nur notdürftig geflickt«

Nachdem die Gemeindeprüfungsanstalt zu geringe Investitionen ins Hövelhofer Straßennetz festgestellt hatte, melden sich jetzt auch Anwohner zu Wort und beklagen den Zustand vieler Gemeindestraßen. mehr...


Ein VW-Fahrer aus dem Kreis Aurich verunglückte auf der A33. Foto: Feuerwehr Hövelhof

Hövelhof VW verunglückt auf der A33

Ein Mann aus dem Landkreis Aurich hat am Montagmorgen einen Unfall auf der A33 bei Hövelhof verursacht. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 17.500 Euro. mehr...


Pure Freude: Die Bohrung für einen Brunnen in Tigray – gemeinsam mit den Bewohnern feiern Frank und Sabine Epping diesen wichtigen Schritt in eine bessere Zukunft. Foto: Patrick Temme und Philipp Nolte, N2S Media

Hövelhof Wasser bringt neuen Lebensmut

Unternehmer Frank Epping hat 2017 die Cup&Cino-Foundation gegründet. Wie die Gelder seiner Stiftung eingesetzt werden, hat sich der Hövelhofer jetzt vor Ort in Äthiopien angesehen. mehr...


»Kat im Watt« heißt der fünfte Krimi des Hövelhofer Autors Werner Pfeil. Der Emsradweg zwischen Hövelhof und Ostfriesland und auch die Emsräder spielen in der Handlung eine wichtige Rolle – mehr wird aber noch nicht verraten. Foto: Meike Oblau

Hövelhof Emsradweg als Krimischauplatz

Der Hövelhofer Autor Werner Pfeil veröffentlicht im September seinen fünften Sennekrimi. Die Ermittlungen in »Kat im Watt« führen die Polizei über den Emsradweg bis an die Nordseeküste. mehr...


31 - 40 von 535 Beiträgen