Unfall beim Klettern – Rettungshubschrauber bringt schwerverletzten Jungen in Klinik
13-Jähriger stürzt sechs Meter in die Tiefe

Hövelhof (dpa). Beim Klettern ist ein 13 Jahre alter Junge aus sechs Metern Höhe von einem Baum gestürzt. Er verletzte sich schwer und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Montag, 27.07.2015, 13:32 Uhr aktualisiert: 27.07.2015, 13:40 Uhr
Unfall beim Klettern  – Rettungshubschrauber bringt schwerverletzten Jungen in Klinik : 13-Jähriger stürzt sechs Meter in die Tiefe
Ein 13-jähriger Junge ist bei einem Sturz von einem Baum schwer verletzt worden. Foto: dpa

Der Junge war nach Polizeinformationen bereits am Freitag mit einem Freund in einem Waldstück in Hövelhof auf eine Kiefer geklettert. Als ein Ast abbrach, stürzte der Junge in die Tiefe. Eine Anwohnerin eilte ihm zur Hilfe und rief den Notarzt. Lebensgefahr habe nicht bestanden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3409015?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851066%2F
Kramp-Karrenbauer ruft CDU zum Zusammenhalt auf
Die scheidende CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer spricht beim digitalen Bundesparteitag der CDU.
Nachrichten-Ticker