Sebastian Brod stellt Beruf des Tierwirts beim Heideblütenfest vor
Großer Bahnhof für den Schäfer-Azubi

Hövelhof (WB/mobl). Eselreiten, Schafschur und der Genuss von Schnuckenburgern: Das Heideblütenfest in Hövelhof hat am Sonntag tausende Besucher in seinen Bann gezogen.

Montag, 15.08.2016, 06:00 Uhr
Zum Heideblütenfest begrüßten Tierwirt-Azubi Sebastian Brod und seine Tiere mehrere tausend Besucher in der Heidschnuckenschäferei. Foto: Jörn Hannemann
Zum Heideblütenfest begrüßten Tierwirt-Azubi Sebastian Brod und seine Tiere mehrere tausend Besucher in der Heidschnuckenschäferei. Foto: Jörn Hannemann

Heideblütenfest in Hövelhof

1/14
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann

Kinder backten Stockbrot am Lagerfeuer, die Danzdeel Salzkotten zeigte Volkstanzvorführungen, der Plattdeutsche Kreis bot Krautbunde und frisch gepressten Apfelsaft an und die Siene Putkers sorgten für plattdeutsche Musik.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie am Montag, 15. August, im WESTFALEN-BLATT, Ausgabe Delbrück/Hövelhof.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4229070?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851066%2F
Auto mit Protest-Botschaft dringt an Tor des Kanzleramts vor
Ein Auto steht vor dem Tor des Bundeskanzleramts. Auf der Tür ist die Aufschrift «Stop der Globalisierungs-Politik» zu lesen.
Nachrichten-Ticker