Fr., 21.10.2016

Neuer Roman von Werner Pfeil verspricht Spannung für Krimi-Fans Wer ist der nächste Tote?

»Wer suchet, der findet« ist nach »...und kommt die goldene Herbsteszeit« und »Finderlohn« der dritte Krimi von Werner Pfeil, der in Hövelhof und Umgebung spielt.

»Wer suchet, der findet« ist nach »...und kommt die goldene Herbsteszeit« und »Finderlohn« der dritte Krimi von Werner Pfeil, der in Hövelhof und Umgebung spielt. Foto: Besim Mazhiqi

Hövelhof (WB/mobl). Das Böse kehrt zurück nach Hövelhof: Zum dritten Mal ist die Sennegemeinde Schauplatz eines Krimis aus der Feder von Werner Pfeil. Das Buch »Wer suchet, der findet« erscheint im November.

Blutige Rache verspricht der Autor seinen Lesern, der Täter macht den beiden Ermittlern Vincent Blohm und Melanie Schwarz wieder das Leben schwer. Der neue Krimi ist bereits beim Autor unter wernerpfeil@web.de vorbestellbar. Ein Termin für die Premierenlesung, die natürlich wieder in Hövelhof stattfinden soll, wird noch bekannt gegeben.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Wochenendausgabe (22./23. Oktober) des WESTFALEN-BLATTES, Ausgabe Delbrück/Hövelhof.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4383940?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851066%2F