Do., 31.05.2018

Ehemalige Vikarie im Hövelhofer Schlossgarten wird umgebaut und erweitert Neue Bücherei soll Ende Oktober fertig sein

Hubert Wewer von der »Architektur-Werk-Stadt« aus Paderborn hat den Umbau der Vikarie in die neue Bücherei geplant. Die Bauarbeiten sind derzeit schon weiter als ursprünglich gedacht, sagte der Hövelhofer bei einem Ortstermin.

Hubert Wewer von der »Architektur-Werk-Stadt« aus Paderborn hat den Umbau der Vikarie in die neue Bücherei geplant. Die Bauarbeiten sind derzeit schon weiter als ursprünglich gedacht, sagte der Hövelhofer bei einem Ortstermin. Foto: Besim Mazhiqi

Von Meike Oblau

Hövelhof (WB). Besucher informieren sich in der Tourist-Info über Hövelhof. Fast nebenan können von November an Literatouristen ihren »Kurzurlaub« buchen: Im Spätherbst soll die neue Bücherei fertig sein. Architekt Hubert Wewer und Bauamtsmitarbeiterin Ellen Horenkamp haben die Baustelle für das WESTFÄLISCHE VOLKSBLATT geöffnet.

Wer vor der Baustelle steht, sieht linker Hand die ehemalige Vikarie. Sie wird derzeit durch einen gläsernen Verbindungsbau mit einem ebenso großen Neubau verbunden. »In dem Verbindungsbau werden sich künftig der Empfang und die Ausleihe befinden«, beschreibt Architekt Hubert Wewer von der »Architektur-Werk-Stadt«. Auch das Treppenhaus ist bereits zu erkennen. Da die neue Bücherei im Gegensatz zum derzeitigen Standort an der Bahnhofstraße barrierefrei gestaltet wird, wird demnächst im Treppenhaus auch ein Fahrstuhl eingebaut.

Große Fenster bieten Blick auf Schlossgarten und Jagdschloss

Im oberen Stockwerk des Glasbaus sind Sitzplätze für Leseratten geplant – mit herrlichem Blick in den Schlossgarten, dessen Neugestaltung ebenfalls in Kürze beginnt. Auch durch die vielen großen Fenster, die derzeit in beiden Gebäuden links und rechts des Glasbaus eingebaut werden, eröffnen sich sehenswerte Perspektiven, zum Beispiel auch auf das frisch renovierte Jagdschloss. Vor dem Glasbau sind bereits die betonierten Flächen zu erkennen, die später zum Lesehof mit pergolaartigen Stahlelementen als offener Freisitz gestaltet werden. »Hier kann man sich dann ganz in Ruhe mit einem Buch und einer Tasse Kaffee hinsetzen und entspannen«, sagt Hubert Wewer, der überzeugt ist: »Die neue Bücherei wird ein echter Frequenzbringer für den Schlossgarten werden.«

Umzug steht im Spätherbst an

Bis Ende Oktober sollen die Baumaßnahmen abgeschlossen sein, dann ist es Aufgabe des Büchereiteams, den Umzug von der Bahnhofstraße in den Schlossgarten zu managen. Während der Empfangsbereich im gläsernen Verbindungsbau gefliest wird, werden alle anderen Räume mit Teppichboden ausgestattet. »Das dämmt Geräusche«, begründet Hubert Wewer.

Die Arbeiten, sagt Ellen Horenkamp vom Hövelhofer Bauamt, seien aktuell sogar dem ursprünglichen Zeitplan voraus. Für die Inneneinrichtung sind Holzregale und Einbaumöbel bestellt. Im Neubau wird sich künftig im ersten Stock der Bereich Kinder- und Jugendliteratur befinden, im Erdgeschoss stehen Romane und Sachbücher für Erwachsene. In der alten Vikarie ist Platz für Personal- und Abstellräume sowie ein öffentliches WC. Im Erdgeschoss des Neubaus sollen künftig auch Veranstaltungen stattfinden können, daher werden zum Teil mobile Regale angeschafft, die bei Veranstaltungen ohne großen Aufwand zur Seite geschoben werden können.

Bund und Land zahlen Zuschüsse

Die Baukosten für die neue Hövelhofer Bücherei liegen bei insgesamt knapp 1,2 Millionen Euro. Die Gemeinde Hövelhof profitiert dabei im Rahmen des Ortskernkonzepts von Zuschüssen: Von den 1,2 Millionen Euro zahlt 438.000 Euro das Land, 397.000 Euro steuert der Bund bei. Der Anteil der Gemeinde Hövelhof liegt bei 358.000 Euro. Neben der Bücherei wird derzeit die Pfarrscheune zur Kulturscheune umgebaut. Die Umgestaltung des Schlossgartens beginnt nach dem Schützenfest Anfang Juli.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5779172?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851066%2F