Sa., 08.09.2018

Elternhaltestellen an der Kirchschule in Hövelhof eingerichtet Klare Regelungen sollen Sicherheit erhöhen

Celina und Janis (vorn) zeigen eines der Elternhaltestelle-Schilder, die an drei Stellen an der Kirchschule angebracht worden sind. Dass geregelte Bringzeiten in bestimmten Zonen die gewünschte Wirkung haben werden, hoffen auch (von links) Thorsten Langemeier, Christine Kirchner, Lisa Stroop und Natascha Cakir (hier stellvertretend für die Eltern) und Franz Josef Hillemeier.

Celina und Janis (vorn) zeigen eines der Elternhaltestelle-Schilder, die an drei Stellen an der Kirchschule angebracht worden sind. Dass geregelte Bringzeiten in bestimmten Zonen die gewünschte Wirkung haben werden, hoffen auch (von links) Thorsten Langemeier, Christine Kirchner, Lisa Stroop und Natascha Cakir (hier stellvertretend für die Eltern) und Franz Josef Hillemeier. Foto: Jürgen Spies

Von Jürgen Spies

Hövelhof (WB). Immer mehr Eltern bringen ihre Kinder mit dem Auto zur Schule. Diese schon seit vielen Jahren anhaltende Entwicklung führt auch an der Kirchschule in Hövelhof zu gewissen Problemen, zu Verkehrswirrwarr, zu unübersichtlichen und somit manchmal auch gefährlichen Situationen. Die Einrichtung einer geregelten Elternhaltestelle soll jetzt zur Entzerrung beitragen.

Aktuell besuchen 375 Jungen und Mädchen die Grundschule an der Dr.-Sonnenschein-Straße. Schulleiterin Christine Kirchner geht davon aus, dass mittlerweile ungefähr 35 bis 40 Prozent der Kinder nicht mehr zu Fuß zur Schule kommen, sondern mit dem Auto dorthin gefahren werden. »Bei Regen steigt der Anteil auf etwa 50 Prozent«, schätzt die Rektorin, wenngleich es keine genaueren Zahlen gibt.

Zone nahe des Schuleingangs

Der daraus resultierende Fahrzeugverkehr hat in den vergangenen Jahren derart zugenommen, dass beim Halten, Rangieren, beim Aussteigenlassen der Kinder, bei gleichzeitigem Ankommen der Schulbusse und anderen Gegebenheiten – Radfahrer, Fußgänger – für alle Beteiligten ein Durch­ein­ander entstand.

Die neue Elternhaltestelle hat drei Bereiche, zwei an der Dr.-Sonnenschein-Straße, eine in der Schulstraße im Bereich Turnhalle/Kindergarten Schulstraße. Thor­sten Langemeier, Hauptamtsleiter der Gemeindeverwaltung, sagte am Freitagmorgen bei einem Ortstermin, prinzipiell sehe das Konzept von Elternhaltestellen vor, dass solche Bringzonen zwar an gesicherter Stelle, aber auch nicht unmittelbar vor den Eingängen angelegt werden. Dies sei räumlich bedingt aber an der Dr.-Sonnenschein-Straße so nicht zu verwirklichen gewesen, weshalb die Zonen doch sehr nah an den Schuleingängen liegen.

Bringzeit 7 bis 8.30 Uhr

Die Elternhaltestelle ist entsprechend ausgeschildert: Bringzeit montags bis freitags von 7 bis 8.30 Uhr. In der restlichen Zeit sind es normale Parkplätze.

»Die Schilder sind natürlich offizielle Verkehrszeichen – mit allen Rechten, aber auch Pflichten, die Fahrzeugführer zu beachten haben«, erläutert der Bezirksbeamte der Polizeibehörde, Polizeihauptkommissar Franz Josef Hillemeier ausdrücklich.

Die Überwachung des ruhenden Verkehrs fällt in den Zuständigkeitsbereich der Gemeindeverwaltung; die Polizei kommt nur bei konkreten Anlässen, schaut aber hin und wieder beim Streifengang nach, ob es künftig an der Elternhaltestelle wie gewünscht klappt.

Nicht so gut funktionierte in der Vergangenheit an der Kirchschule der Versuch, einen sogenannten Walking-Bus (»Eltern-Taxi«) dauerhaft einzurichten.

Der ADAC hat übrigens unlängst darauf hingewiesen, dass laut Statistik mehr Schulkinder in Autos in einen Unfall verwickelt sind als Kinder, die zu Fuß zur Schule und wieder heim gehen...

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6034672?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851066%2F