Mi., 24.04.2019

Unfall auf Höhe des Parkplatzes Hövelsenne 82-Jährige aus Bielefeld kommt auf A33 ums Leben

Bei dem Alleinunfall auf der A33 ist eine 82-jährige Bielefelderin ums Leben gekommen.

Bei dem Alleinunfall auf der A33 ist eine 82-jährige Bielefelderin ums Leben gekommen. Foto: Feuerwehr Hövelhof

Hövelhof WB/wip/dk). Die A33 ist derzeit in Fahrtrichtung Osnabrück zwischen Sennelager und Stukenbrock gesperrt. Auf Höhe des Parkplatzes Hövelsenne hat sich gegen 18.50 Uhr bei einem Alleinunfall ein Auto überschlagen. Dabei ist eine 82-jährige Bielefelderin, die allein im Auto war, ums Leben gekommen. Warum sie sich überschlug, ist nach Angaben der Polizei noch unklar.

Die Sperrung dauerte etwa drei Stunden lang. Der Verkehr wurde ab Sennelager umgeleitet.

»Als wir an der Unfallstelle angekommen sind, haben zivile Ersthelfer die im Auto eingeklemmte Frau aus dem Wagen befreien können und Erstversorgungsmaßnahmen eingeleitet. Durch den Rettungsdienst wurden dann weitere Wiederbelebungsmaßnahmen durchgeführt, die aber noch an der Unfallstelle abgebrochen wurden«, berichtete Einsatzleiter Max Rempe von der Feuerwehr Hövelhof. Seine Kollegen sicherten die Unfallstelle, stellten den Brandschutz sicher und nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf. Ein Rettungshubschrauber war auch im Einsatz.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6564003?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851066%2F