Di., 28.05.2019

Arbeiten auf Höhe des Hövelhofer Pfarrheims haben begonnen Schloßstraße ist wochenlang Sackgasse

Mit dem Abfräsen der alten Fahrbahndecke haben gestern Morgen die Bauarbeiten an der Schloßstraße auf Höhe des Pfarrheims begonnen. Die Ortsdurchfahrt ist voll gesperrt.

Mit dem Abfräsen der alten Fahrbahndecke haben gestern Morgen die Bauarbeiten an der Schloßstraße auf Höhe des Pfarrheims begonnen. Die Ortsdurchfahrt ist voll gesperrt. Foto: Meike Oblau

Hövelhof (WB/mobl). Noch haben es nicht alle Auto- und LKW-Fahrer verinnerlicht, was die Umleitungsschilder in Hövelhof verheißen: Die Schloßstraße ist seit Montagmorgen auf Höhe des Pfarrheims und des Parkplatzes am Schlossgarten voll gesperrt.

Mitarbeiter der Firma Schlotmann begannen nach dem Einrichten der Baustelle damit, den Asphalt der Schloßstraße abzufräsen. Die Verkehrsinsel zwischen Kirche und Senne-Apotheke wird ebenfalls komplett entfernt. Sie wird dann von der Hauptkreuzung aus gesehen einige Meter in Richtung Rathaus versetzt und dort neu gebaut, um eine direkte Verbindung zwischen Hövelmarktplatz, Kirchplatz und Schlossgarten/Sennebücherei zu schaffen. Bisher mussten Fußgänger vom Kirchplatz aus kommend einige Meter weiter nach links gehen, um die Querungshilfe nutzen zu können.

Geschäfte sind alle erreichbar

Die Geschäfte an der Schloßstraße sind alle mit dem Auto erreichbar, direkt vor dem Schlossgarten aber geht es vom Rathaus aus gesehen dann nicht weiter: Die Straße endet vermutlich bis Ende Juni in einer Sackgasse.

LKW und der überörtliche Verkehr werden großräumig über Espeln, Riege und Ostenland umgeleitet, der innerörtliche Verkehr bahnt sich seinen Weg durch die Bahnhofstraße und die Allee. An der Bahnhofstraße kam es dabei am Montag durch parkende Autos, die in die Straße ragten, zu Engpässen, da auch Busse die Straße nutzen. Die Beschilderung der Baustelle wurde allgemein gelobt, auch wenn sich noch nicht alle Verkehrsteilnehmer daran hielten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6645328?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851066%2F