Mi., 12.06.2019

Nach knapp fünf Jahren ist der Umbau abgeschlossen fertig Schlossgarten Hövelhof: Hereinspaziert in die gute Stube!

Alles fertig! Fast fünf Jahre lang wurde der Schlossgarten mit sämtlichen Gebäuden saniert. Das Ergebnis präsentiert Bauamtsleiter Andreas Markgraf.

Alles fertig! Fast fünf Jahre lang wurde der Schlossgarten mit sämtlichen Gebäuden saniert. Das Ergebnis präsentiert Bauamtsleiter Andreas Markgraf. Foto: Jörn Hannemann

Von Meike Oblau

Hövelhof (WB). Seit Herbst 2014 wurde gebaggert und gebuddelt, vier Gebäude und das komplette Areal saniert. Jetzt ist der Hövelhofer Schlossgarten fertig, am Samstag wird er eingeweiht. Einen Überblick über alle Baumaßnahmen der vergangenen fünf Jahre gibt Bauamtsleiter An­dreas Markgraf.

Knapp 3,5 Millionen Euro sind in die Renovierung des Küsterhauses und der Kulturscheune, in den Umbau der Vikarie zur Senne-Bücherei und in die Sanierung des Schlossgartens geflossen. Dazu kommen weitere 1,1 Millionen Euro, die das Erzbistum und die katholische Kirchengemeinde in die Sanierung des Fürstbischöflichen Jagdschlosses investiert haben.

»Zuerst haben wir das Küsterhaus runderneuert«, sagt Andreas Markgraf. Das Fachwerkgebäude wurde zwischen Oktober 2014 und Juni 2016 für 791.000 Euro modernisiert (von dieser Summe trägt 593.700 Euro die Kirche, die die erste Etage als Pfarrbüro nutzt). Seit der Neueröffnung sind im Erdgeschoss die Tourist Info und die Stabstelle Marketing der Gemeinde Hövelhof untergebracht.

Im Sommer 2017 begann die einjährige Sanierung des Schlosses , in das Pastor Guido Potthoff und Vikar Lukas Hellekes einzogen. Von Juli 2017 an ging es der alten Vikarie »an den Kragen«, hier wurde kräftig angebaut und es entstand für knapp 1,6 Millionen Euro die neue Senne-Bücherei . Rund eine Million Euro stammen dabei aus Städtebaufördermitteln von Bund und Land. Im Januar wurde die Bücherei eröffnet.

Einweihung am Samstag

Die Einweihung am Samstag, 15. Juni, beginnt um 17 Uhr mit einer Vorabendmesse in der Pfarrkirche . Von 18 Uhr an geht es dann im Schlossgarten mit dem offiziellen Teil weiter. Neben Ansprachen von Pfarrer Bernd Haase und Bürgermeister Michael Berens ist die Enthüllung neuer Infotafeln geplant. Die Jagdhornbläser umrahmen die Einweihung musikalisch.

Im Frühsommer 2018 legten die Bauarbeiter schließlich auch an der Kulturscheune (»Muh-Bar«) und im Schlossgarten los . Für die Kulturscheune standen 410.000 Euro (davon 287.000 Euro Fördermittel) und für den Schlossgarten rund 600.000 Euro (418.000 Euro Fördermittel) zur Verfügung.

»Ziel der Umbauarbeiten des Schlossgartens war es, das Gelände aufzuwerten und es der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Somit ist nun die erste öffentliche Grünanlage Hövelhofs entstanden«, sagt Bauamtsleiter Andreas Markgraf. Dabei galt es vor allem auch Wege neu anzulegen und das etwa 8000 Quadratmeter große Areal sinnvoll zu gliedern. Ein Weg führt nun vom Kirchplatz aus kommend direkt auf die neue Bücherei zu. Mittig platziert wurde das Bronzemodell von Bernd Cassau , das bisher vor der Tourist Info stand.

Die frühere Schlossachse ist durch Staudenbeete nachgebildet, am Ende der Achse steht der Apostelstein, der zuvor neben dem Schloss seinen Platz hatte. Weitere Wege sind so angelegt worden, dass ein Rundgang durch den Schlossgarten möglich ist. Im Februar »flogen« per Schwerlastkran zudem drei neue Bäume im Schlossgarten ein. Gedacht wurde beim Umbau auch an Veranstaltungen wie den Nikolausmarkt: »Die notwendigen Leitungen wurden mitverlegt«, sagt Markgraf. Bänke und ein Platz zum Boulespielen laden zum Verweilen ein. »Auch der Rasen ist ausdrücklich zum Betreten freigegeben«, so der Bauamtsleiter.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6684936?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851066%2F