Fr., 14.06.2019

Im ersten Schritt will die Gemeinde Hövelhof 25 Grundstücke vermarkten Neubaugebiet entsteht in Riege

Hier ist das neue Baugebiet »Junkern Feld« geplant. In einem ersten Abschnitt will die Gemeinde 25 Bauplätze verkaufen, in einer späteren Erweiterung dann noch einmal zehn. Die Zufahrt ist von der Detmolder Straße aus (links im Bild) vorgesehen.

Hier ist das neue Baugebiet »Junkern Feld« geplant. In einem ersten Abschnitt will die Gemeinde 25 Bauplätze verkaufen, in einer späteren Erweiterung dann noch einmal zehn. Die Zufahrt ist von der Detmolder Straße aus (links im Bild) vorgesehen.

Von Meike Oblau

Hövelhof (WB). Häuslebauer aufgepasst! In Riege entsteht ein neues Baugebiet zwischen Detmolder Straße, Junkernallee und Strickstroot. In einem ersten Abschnitt will die Gemeinde Hövelhof dort 25 Bauplätze vermarkten, später sind weitere zehn Bauplätze vorgesehen.

Die von Bauamtsleiter Andreas Markgraf im Bauausschuss vorgestellte Planung für den ersten Entwicklungsabschnitt kam bei Politikern aller Fraktionen sehr gut an. Das neue Baugebiet heißt vorläufig »Junkern Feld«. »Auf diese Bezeichnung haben wir uns nach Rücksprache mit Ortsheimatpfleger Carsten Tegethoff und dem Vorstand der Dorfgemeinschaft Hövelriege/Riege geeinigt, damit der Bebauungsplan einen unverwechselbaren Namen trägt. Ob die Straße, die künftig in das Baugebiet führen soll, später auch so heißt, steht derzeit noch nicht fest«, sagte Andreas Markgraf.

Nachfrage nach Wohnbaugrundstücken ist hoch

Die Nachfrage nach Wohnbaugrundstücken sei unvermindert hoch, das Angebot an Immobilien auf dem freien Markt für Hövelhof sehr gering, so der Bauamtsleiter. Nun aber stehe der Gemeinde eine Fläche zur Verfügung, die als Wohnbauland entwickelt werden könne. Von der Gütersloher Straße aus kommend liegt das Areal direkt hinter dem Ortseingangsschild auf der rechten Seite der Detmolder Straße.

Zunächst sollen hier auf einer Fläche von 1,8 Hektar etwa 25 Bauplätze angeboten werden, die nach aktueller Planung zwischen 435 und 823 Quadratmeter groß sind. Erschlossen werden soll das Baugebiet von der Detmolder Straße aus, von dieser neuen Straße aus sollen dann mehrere kleine Stichwege links und rechts zu den Grundstücken führen. In einem zweiten Abschnitt sollen später dann noch einmal zehn Grundstücke vermarktet werden.

Einstimmiges Ja im Bauausschuss

Riege ist mit 1335 Einwohnern (plus 820 in Hövelriege) der größte Hövelhofer Ortsteil. Zuletzt waren hier die kommunalen Baugebiete Furlwiese mit 14 Bauplätzen im Jahr 2008 und Nachtigallenweg mit 20 Bauplätzen im Jahr 2014 entwickelt worden. Der Bauausschuss empfahl nun dem Rat einstimmig, für die Entwicklung des neuen Baugebiets Junkern Feld den Flächennutzungsplan zu ändern und einen Bebauungsplan aufzustellen.

Für Irritation sorgte im Ausschuss, dass in der Sitzungsvorlage des Bauamtes davon die Rede war, dass das »moderate Wachstum Rieges dazu geführt habe, dass keine Überfremdung stattgefunden habe«: »Was soll mir dieser Satz sagen«, wollte Ausschussmitglied Jörg Schlüter von den Grünen wissen. »Die Bezirksregierung hatte mich gebeten, darzustellen, wie sich neue Bewohner in Riege integrieren könnten. Das geht gar nicht, wie soll ich das machen«, sagte Amtsleiter Andreas Markgraf, wie diese Formulierung in die Sitzungsvorlage geriet.

Es gelten die Vergaberichtlinien der Gemeinde

Dadurch, dass es sich bei diesem Baugebiet um kommunales Bauland handele, könne man den Grundstücksverkauf aber in gewissem Rahmen steuern. Es gelten dabei wie in anderen kommunalen Baugebieten auch die Vergaberichtlinien der Gemeinde Hövelhof. Innerhalb dieser Richtlinien werden für Bewerber um ein Baugrundstück Punkte vergeben, dabei geht es unter anderem darum, ob der Kaufinteressent schon zuvor in Hövelhof gewohnt hat oder sich im Ort ehrenamtlich engagiert.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6690179?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851066%2F