Dauer der Schließung in Hövelhof ist unklar – Probleme auch in Delbrück
Personalnot: Bäder bleiben geschlossen

Hövelhof/Delbrück (WB/mobl). Aktuelle Personalausfälle im Sennebad Hövelhof und im Hallenbad Delbrück führen dazu, dass die Öffnungszeiten reduziert werden müssen.

Mittwoch, 26.06.2019, 13:13 Uhr aktualisiert: 26.06.2019, 14:24 Uhr
Derzeit wegen Krankheitsfällen geschlossen: das Hövelhofer Sennebad. Foto: Jörn Hannemann
Derzeit wegen Krankheitsfällen geschlossen: das Hövelhofer Sennebad. Foto: Jörn Hannemann

Das Sennebad in Hövelhof bleibt zumindest am Mittwoch, 26. Juni, und am Donnerstag, 27. Juni, für den öffentlichen Badebetrieb geschlossen. Das hat die Gemeinde Hövelhof aktuell mitgeteilt. Möglicherweise, heißt es aus dem Rathaus, sei das Sennebad auch über das kommende Wochenende für den öffentlichen Badebetrieb geschlossen.

Besucher des Bades finden im Internet auf der Homepage der Gemeinde unter www.hoevelhof.de aktuelle Informationen zur Öffnung des Bades. Auskünfte erhalten sie auch während der Öffnungszeiten des Rathauses unter Telefon 05257/5009-129.

Wegen Krankheitsfällen hatte auch im März das Schulschwimmen ausfallen müssen. Die FDP hatte das damals in einer Anfrage thematisiert. Hauptamtsleiter Thorsten Langemeier hatte in der Ratssitzung im April die Gründe erläutert.

Personalprobleme meldet auch das Delbrücker Hallenbad. Aufgrund eines kurzfristigen Ausfalls einer Mitarbeiterin werden die Öffnungszeiten wie folgt angepasst: An den Samstagen 6. und 13. Juli ist das Hallenbad im Rahmen des Familienbades von 10 bis 16 Uhr (letzter Einlass um 15 Uhr) geöffnet; an den Sonntagen 7. und 14. Juli ist das Hallenbad geschlossen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6724534?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851066%2F
Komiker Karl Dall im Alter von 79 Jahren gestorben
Karl Dall ist tot.
Nachrichten-Ticker