Do., 23.01.2020

Party soll Hövelhofer Nachwuchskickern Turnierteilnahme in Spanien ermöglichen Mit Plan B nach Barcelona

Laden zur „Plan B“-Party ein (von links): Horatec-Geschäftsführer Wolfgang Thorwesten, Trainer Helmut Thorwesten, Diana Müller-Hoffknecht (Elterninitiative), Trainer Erol Bayram, Josef Kipshagen (Elterninitiative) und Cengiz Kilicarslan (Produktionsleiter Horatec).

Laden zur „Plan B“-Party ein (von links): Horatec-Geschäftsführer Wolfgang Thorwesten, Trainer Helmut Thorwesten, Diana Müller-Hoffknecht (Elterninitiative), Trainer Erol Bayram, Josef Kipshagen (Elterninitiative) und Cengiz Kilicarslan (Produktionsleiter Horatec). Foto: Meike Oblau

Von Meike Oblau

Hövelhof (WB). Es kann nie schaden, einen „Plan B“ zu haben. Die Nachwuchskicker des Hövelhofer SV haben aber einen ganz besonderen: Die B-Junioren möchten in den Osterferien an einem Turnier in Barcelona teilnehmen. Damit die Fahrt für alle erschwinglich bleibt, stellen die Eltern der Spieler zusammen mit Trainer Erol Bayram und seinem Team jetzt eine Feier für den guten Zweck auf die Beine. Am Samstag, 8. Februar, steigt in der Werkshalle der Firma Horatec eine große Ü-30-Party.

„Ich bin seit dieser Saison Trainer der B-Jugend, und jeder, der im Sportbereich arbeitet, weiß, dass es nicht ganz leicht ist, Jugendliche in diesem Alter bei der Stange zu halten“, sagt Erol Bayram. Daher möchte er seinen Kickern auch neben dem Training und dem Spielbetrieb etwas bieten und den Zusammenhalt fördern. So war die Mannschaft im vergangenen Jahr bereits mehrere Tage zu Gast in Hövelhofs Partnerstadt Verrières-le-Buisson in der Nähe von Paris. „Dort haben wir gegen eine heimische Mannschaft gespielt und waren fünf Tage lang in einer Gemeinschaftsunterkunft untergebracht, die uns die Gemeinde Verrières zur Verfügung gestellt hatte. Wir haben uns selbst verpflegt und es war ein ganz toller Zusammenhalt“, schwärmt Trainer Erol Bayram.

Hier gibt’s Tickets

Eintrittskarten kosten im Vorverkauf fünf Euro und sind in Hövelhof erhältlich bei Ingos Naturkost, in Franks Vinothek, in der Bäckerei Jüde sowie in der Stoffmanufaktur. So lange in der Werkshalle bei Horatec am Veranstaltungsabend noch genügend Platz ist, bleibt auch die Abendkasse geöffnet. Hier kosten die Eintrittskarten sieben Euro.

So ähnlich soll es nach Wunsch der HSV-Verantwortlichen auch in den Osterferien bei der geplanten Turnierteilnahme in Barcelona laufen. „Es ist natürlich nicht immer leicht für die Eltern, das alles zu finanzieren. Deswegen haben wir uns überlegt, wie wir einen Teil des benötigten Geldes selbst erwirtschaften können“, sagt Bayram.

Bis zu 500 Besucher erwartet

Und so steigt nun am Samstag, 8. Februar, die „Plan B“-Party. Ein Team aus Eltern und Mannschaftsbetreuern ist seit Wochen mit der Organisation beschäftigt. Sie rechnen mit bis zu 500 Besuchern. Für die Veranstaltung können sie die Werkshalle der Firma Horatec an der Josef-Förster-Straße nutzen. Bayrams Trainerkollege Helmut Thorwesten ist der Cousin von Horatec-Geschäftsführer Wolfgang Thorwesten. Spielereltern, Trainer und andere Helfer kümmern sich um die Verpflegung, Lichttechnik und ein DJ sind bereits organisiert. „Wir können einige der vom Nikolausmarkt bekannten Holzhütten der Gemeinde nutzen, es wird zum Beispiel eine Weinbar und eine Longdrinkbar geben und draußen vor der Halle einen Imbissstand und einen Bierwagen.

Sponsoren unterstützen die Idee

Neben Horatec unterstützen auch weitere Unternehmen den „Plan B“ des Hövelhofer SV. „Die Helfer an unseren Ständen werden zum Beispiel Kleidung tragen, die uns die Firma DBL Kotzenberg zur Verfügung stellt und anschließend auch für uns reinigt“, sagt Erol Bayram. Weitere Sponsoren sind die Firma SRT Steuerungstechnik Echterhoff sowie Justus-Immobilien aus Schloß Holte-Stukenbrock.

Dass Erol Bayram mit seiner „Taktik“ abseits des Fußballplatzes Erfolg hat und seine Jungs stolz sind, zum Team zu gehören, beweist die Größe des Kaders: Aktuell gehören 37 Kicker zur B-Jugend des Hövelhofer SV. „Natürlich können nie alle spielen, aber das macht nichts, der Zusammenhalt zählt und der Eifer der Spieler ist groß. Es haben sich auch fast alle für Barcelona angemeldet und wir würden uns riesig freuen, wenn unsere Ü-30-Party ein Erfolg wird und es in der Mannschaftskasse klingelt“, sagt der Trainer. Die Organisatoren haben bis dahin noch alle Hände voll zu tun, bis die Party-Location am 8. Februar ab 19.30 Uhr ihre Türen öffnet. Nun hoffen alle, dass der „Plan B“ im wahrsten Sinne des Wortes 1A funktioniert und die Hövelhofer Lust auf eine ungewöhnliche Feier haben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7211642?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851066%2F