Gemeindeverwaltung Hövelhof reagiert auf einen aktuellen Coronavirusfall
Schulen und Kindergärten am Freitag geschlossen

Hövelhof (WB/spi). Aufgrund eines aktuellen Coronavirusfalls in einer Arztpraxis in Hövelhof werden diesen Freitag, 13. März, nach Informationen der Gemeindeverwaltung vorsorglich alle Schulen und Kindergärten geschlossen bleiben. Auch die Sennebücherei und das Haus der Jugend (HoT) sind von der Schließung betroffen.

Donnerstag, 12.03.2020, 16:06 Uhr aktualisiert: 12.03.2020, 18:24 Uhr
Ein Probenröhrchen von einem Patienten zur Vorbereitung der Virus-Diagnostik. Foto: dpa
Ein Probenröhrchen von einem Patienten zur Vorbereitung der Virus-Diagnostik. Foto: dpa

Ausgelöst wurde dieser Schritt aufgrund der Erkrankung eines Mitarbeiters des Hövelhofer Gesundheitszentrums am Mergelweg. Diese Praxis bleibt nach aktuellem Stand bis zum 26. März geschlossen. Patienten, die noch Montag oder Dienstag Kontakt zum betroffenen Mitarbeiter hatten, werden vom Gesundheitsamt des Kreises Paderborn informiert.

Wie die Gemeindeverwaltung am Donnerstag mitteilte, handele es sich bei der Schließung um eine rein präventive Maßnahme, da zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abschließend geklärt sei, wer Kontakt zu der betroffenen Person hatte. Die Prüfung der Kontaktpersonen erfolge derzeit über das zuständige Gesundheitsamt des Kreises Paderborn.

Der Krisenstab der Sennegemeinde Hövelhof berate von nun an täglich fortlaufend entsprechend der weiteren Entwicklung über die notwendigen Maßnahmen. Neben der Zusammenarbeit mit dem Kreis Paderborn und dem Kreisgesundheitsamt stehe die Gemeinde in engem Kontakt mit den niedergelassenen Ärzten in Hövelhof, den Verantwortlichen der Apotheken sowie der Feuerwehr, des Malteser Hilfsdienstes und des Deutschen Roten Kreuzes.

Die Gemeinde werde fortlaufend über den aktuellen Stand der Dinge Informationen herausgeben.

Risiokoeinschätzung

In einer Pressemitteilung heißt es: Die Gemeinde Hövelhof appelliert an aller Bürgerinnen und Bürger im Sinne einer solidarischen Gemeinschaft auch private Kontakte derart zu gestalten, dass ein weiteres Ausbreiten des Virus weitestgehend verhindert wird. Dazu gehört auch die persönliche Risikoeinschätzung – zum Beispiel beim Besuch von Veranstaltungen und öffentlichen Einrichtungen. Es wird in diesem Zusammenhang auf die Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes hingewiesen, die unter anderem über die Homepage des Kreises Paderborn www.kreis-paderborn.de eingesehen werden können.

GSV Senne reagiert

Nachdem sich die Ereignisse rund um die Verbreitung des Coronavirus überschlagen und sich erhebliche Auswirkungen auch auf schulische Belange in Hövelhof zeigen, hat der Grundschulverbund (GSV) Senne in Absprache mit dem Bürgeramt der Gemeinde und anderen Institutionen Entscheidungen für geplante Veranstaltungen getroffen. Nach Angaben von Schulleiter Klaus Schäfers werden folgende Veranstaltungen aktuell verschoben oder gänzlich ausfallen:

– Sennelauf 2020 (entfällt, eine Neuauflage ist für 2021 geplant, der Termin ist voraussichtlich der 31. Mai)

– Paderborner Kinderbuchwoche (alle Lesungen und Auszeichnungsfeierlichkeiten entfallen, Nachholtermine für die Lesungen könnten eventuell im Frühjahr 2021 stattfinden)

Ungewiss sind:

– das Zirkusprojekt an der Furlbachschule (vom 27. bis 30. April 2020; derzeit unwahrscheinlich)

– der Elternabend „Kinder 2 Jahre vor der Einschulung“ in Hövelhof (war vorgesehen am 23. März).

Versammlung abgesagt

Auch Vereine haben aufgrund der Coronavirussituation reagiert: So hat der Anglerverein Hövelhof seine für Sonntag, 15. März, vorgesehene Jahreshauptversammlung im Heimathaus Hövelhof abgesagt und auf einen noch unbestimmten Zeitpunkt verschoben.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7324274?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851066%2F
RKI dringt auf Senken der Fallzahlen - Sorgen um Pflegeheime
Lothar Wieler, Präsident des Robert Koch-Instituts (RKI), spricht bei einem Pressebriefing zur aktuellen Covid-19-Lage in Deutschland.
Nachrichten-Ticker