Personal freut sich über „viel Sympathie und Verständnis“ der Patienten in Hövelhof
Nach Corona-Fall: Praxis wieder geöffnet

Hövelhof (WB). Zwei Wochen lang war das Gesundheitszentrum am Mergelweg vorsichtshalber geschlossen, nachdem ein Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden war. Seit Freitag sind die Ärzte und Mitarbeiter wieder für ihre Patienten da.

Freitag, 27.03.2020, 13:52 Uhr aktualisiert: 27.03.2020, 13:56 Uhr
Die Arztpraxis im Gesundheitszentrum Mergelweg ist seit Freitag wieder geöffnet. Foto: Meike Oblau
Die Arztpraxis im Gesundheitszentrum Mergelweg ist seit Freitag wieder geöffnet. Foto: Meike Oblau

„Mit Ausnahme eines Mitarbeiters wurden alle in Frage kommenden Personen, die für uns tätig sind, negativ auf das Virus getestet und haben die Quarantäne soweit gut überstanden“, sagte Dr. Ulrich Behrends auf Anfrage des WESTFÄLISCHEN VOLKSBLATTES. Nachdem ein Mitarbeiter an Corona erkrankt war, sei die Praxis durch eine Quarantäneverfügung durch das Gesundheitsamt in der Zeit vom 12. bis 25. März geschlossen gewesen.

Quarantänezeit für Umstrukturierungen genutzt

„Am Freitag haben wir unsere Praxis, wenn auch mit einigen Umstrukturierungen bei der Behandlungsplanung, wieder eröffnet“, so Behrends. „Der Patientenzuspruch war bereits am ersten Tag von viel Sympathie, Verständnis und Freude über unsere ‚Wiedergeburt‘ geprägt.“ Die Zeit der Quarantäne sei für die Planung organisatorischer Abläufe und für die Optimierung der Praxiseinrichtung genutzt worden. So wurde an der Anmeldung ein Spuckschutz, wie er auch in vielen Apotheken und Supermärkten derzeit zu sehen ist, installiert. Ebenso gebe es in der Praxis jetzt eine Einlasskontrolle zur Steuerung der Patientenanzahl und der geltenden Abstandsregelungen.

Großes Verständnis in der Bevölkerung

„Die Gefährdungslage gerade für unsere zahlreichen älteren und auch pflegebedürftigen Patienten beschäftigt uns ebenso wie die Unsicherheit bei der Entwicklung der Dynamik der Corona-Pandemie“, sagt Dr. Ulrich Behrends. „Wir empfinden und registrieren aber, dass von allen Seiten der Bevölkerung, in Hövelhof und dem gesamten Einzugsbereich unserer Praxis, großes Verständnis aufgebracht wird. Die Arbeitsabläufe werden sich nachhaltig verändern, um das Ziel einer Eindämmung mit möglichst geringer Sterblichkeitsrate zu erreichen“, ergänzt der Mediziner. „Wir als Praxisteam sind dankbar und motiviert, einen Beitrag zur Bewältigung dieser Krisenlage leisten zu können.“

Geänderte Sprechstundenzeiten

Die Sprechstundenzeiten im Gesundheitszentrum am Mergelweg wurden der aktuellen Situation angepasst: Montag, Dienstag und Donnerstag von 8 bis 12.30 Uhr sowie Mittwoch und Freitag von 8 bis 11 Uhr gibt es eine gesonderte Infektionssprechstunde. Terminsprechstunden finden montags, dienstags und donnerstags von 14.30 bis 18 Uhr sowie mittwochs und freitags von 11 bis 13 Uhr statt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7346013?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851066%2F
Arminia und der Karten-Ärger
Zu 20 Prozent darf die Schüco-Arena am Samstag ausgelastet werden. Die Registrierung für die etwa 5400 Karten sorgt für Probleme. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker