Gemeinde Hövelhof treibt trotz Corona verschiedene Bauprojekte voran
Fraktionschefs fassen Beschlüsse

Hövelhof (WB). Da in Hövelhof derzeit aufgrund der Corona-Bestimmungen keine Rats- und Ausschusssitzungen in großer Runde stattfinden, haben sich kürzlich die Vorsitzenden der vier im Rat vertretenen Fraktionen mit Bürgermeister Michael Berens in kleinerem Kreis getroffen. Hier wurden unbedingt notwendige und unstrittige Beschlüsse, vor allem im Bezug auf geplante Bauprojekte, im Zuge von Dringlichkeitsentscheidungen gefasst.

Donnerstag, 23.04.2020, 14:00 Uhr aktualisiert: 23.04.2020, 14:10 Uhr
Das Hövelhofer Feuerwehrgerätehaus am Alten Markt ist in die Jahre gekommen und soll am bisherigen Standort komplett neu gebaut werden. Foto: Meike Oblau
Das Hövelhofer Feuerwehrgerätehaus am Alten Markt ist in die Jahre gekommen und soll am bisherigen Standort komplett neu gebaut werden. Foto: Meike Oblau

Diesen Weg sieht die Gemeindeordnung ausdrücklich vor. Die gefassten Dringlichkeitsbeschlüsse werden in der nächstmöglichen Ratssitzung nachträglich genehmigt.

Keine Elternbeiträge im April

Auf den Weg gebracht wurde in dieser Sitzung unter anderem der Erlass von Elternbeiträgen für die Teilnahme an einem außerunterrichtlichen Angebot der Primarstufe für den Monat April und der Verzicht auf weitere Elternbeiträge für die Dauer einer weiteren Schließung der Einrichtungen aufgrund der Coronakrise.

Feuerwehrgerätehaus muss neu gebaut werden

Außerdem wurde die Änderung verschiedene Bebauungspläne angestoßen. Mit dem Einleitungsbeschluss zur Änderung des Bebauungsplans „Auf dem Holze“ wurden die Planungen zum Neubau des Feuerwehrgerätehauses am Alten Markt vorangetrieben. Untersuchungen hatten ergeben, dass das alte Gerätehaus nicht mehr den neuesten Bestimmungen entspricht und auch nicht entsprechend saniert oder ausgebaut werden kann. Eine Machbarkeitsstudie für ein neues Gerätehaus am alten Standort sollte eigentlich im März im Bauausschuss vorgestellt werden, der dann aber corona-bedingt entfiel.

Fitnesscenter will in Neubau einziehen

Ein weiterer Einleitungsbeschluss ermöglicht die Planung eines neuen Gebäudes auf einem Grundstück an der Gütersloher Straße/Ecke Am Holtebach (Wiese zwischen Geha und DS Smith). Hier möchte unter anderem ein Fitnesscenter einziehen.

40 Eigentumswohnungen entstehen am Küsterkamp

Aufgestellt wurde zudem der Bebauungsplan Küsterkamp. Wie berichtet wird hier in Kürze das Gastro-Center an der Einmündung zur Delbrücker Straße abgerissen, ein Investor plant den Bau von fünf Mehrfamilienhäuser mit etwa 40 Eigentumswohnungen .

Neuer Sportplatz für den FC Hövelriege

Auf den Weg gebracht wurde weiterhin die Änderung des Flächennutzungsplans und die Aufstellung eines Bebauungsplans am Unterrieger Kirchweg. Dort soll wie ebenfalls bereits berichtet ein neuer Sportplatz für den FC Hövelriege entstehen. Der neue Sportplatz direkt am Hauptplatz des FC soll jenen an der Detmolder Straße ersetzen

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7380143?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851066%2F
Arabi: „Haben uns nichts ergaunert“
Samir Arabi traut den Arminen in Wolfsburg einen Erfolg zu. Foto: Starke
Nachrichten-Ticker