Supermarkt in Hövelhof öffnet am 13. August – ab 20. Juli vorübergehend geschlossen
Endspurt am neuen E-Center

Hövelhof (WB). Das neue Hövelhofer E-Center eröffnet am Donnerstag, 13. August. In den kommenden Wochen setzen die Handwerker an der Bielefelder Straße zum Endspurt an. Daher bleibt der Markt ab dem 20. Juli bis zur Neueröffnung geschlossen.

Dienstag, 07.07.2020, 05:00 Uhr aktualisiert: 07.07.2020, 08:20 Uhr
Die Firma Lüning mit Regionalleiter Oliver Jasperkaldeweh (ganz links), dem Hövelhofer Marktleiter Sven Reddeker (Zweiter von rechts) und Jens Krukenmeyer (Spartenleiter „Food“ bei Lüning, ganz rechts) hatte die Mieter auf die Baustelle des neuen E-Centers eingeladen (von links): Hasan Celik (Grill Athen), Marc Kespohl (Betreiber der Frischfischtheke), Sascha Aslan mit Freundin (Antipasti-Bedientheke) und Silvia Becker (Bäckerei Lange). Foto: Oliver Schwabe
Die Firma Lüning mit Regionalleiter Oliver Jasperkaldeweh (ganz links), dem Hövelhofer Marktleiter Sven Reddeker (Zweiter von rechts) und Jens Krukenmeyer (Spartenleiter „Food“ bei Lüning, ganz rechts) hatte die Mieter auf die Baustelle des neuen E-Centers eingeladen (von links): Hasan Celik (Grill Athen), Marc Kespohl (Betreiber der Frischfischtheke), Sascha Aslan mit Freundin (Antipasti-Bedientheke) und Silvia Becker (Bäckerei Lange). Foto: Oliver Schwabe

Die Rietberger Firma Lüning hat den Standort nahe des Kreisverkehrs deutlich erweitert: Umfasste der bisherige Elli-Markt etwa 1500 Quadratmeter, wird das neue E-Center eine Verkaufsfläche von 3200 Quadratmetern zu bieten haben. Die Bauarbeiten laufen seit Mai 2019.

Einblick in das Edeka-Center Lüning in Hövelhof

1/16
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe

Untermieter vorgestellt

Im Rahmen eines Pressetermins stellte Lüning am Montag auch seine Untermieter vor. So wird Marc Kespohl aus Schloß Holte künftig im Eingangsbereich des Marktes eine Frischfischtheke betreiben. Fisch gibt es sowohl zum Mitnehmen als auch zum Sofortverzehr im großen Bistrobereich, der von allen Anbietern gemeinsam genutzt wird. Der Bereich bietet 60 Sitzplätze drinnen und bei gutem Wetter 20 Plätze draußen.

Nachdem im Elli zuvor die Bäckerei Schumacher vertreten war, wird im neuen E-Center die Bäckerei Lange aus Salzkotten ihre 46. Filiale eröffnen. Lange betreibt auch bereits eine Niederlassung an der Allee in Hövelhof. Genau wie dort werden auch im E-Center demnächst Frühstück sowie Kaffee und Kuchen angeboten. Den Sprung in neue berufliche Gefilde wagt Sascha Aslan. Der gelernte Groß- und Außenhandelskaufmann bietet im neuen Supermarkt frische Antipasti aus eigener Herstellung an einer sechs Meter langen Bedientheke an.

Neue Räume für „Grill Athen“

Die Zukunft von Hasan Celik lag vielen Hövelhofern bei der Vorstellung der E-Center-Neubaupläne besonders am Herzen: Er betreibt seit 21 Jahren auf dem Parkplatz den „Grill Athen“ – und wird das künftig innerhalb des Neubaus tun. Der Imbiss ist über einen separaten Eingang zu erreichen, damit er auch außerhalb der E-Center-Öffnungszeiten betrieben werden kann. Celik will sein Angebot neben Gyros, Burgern und Schnitzeln um vegetarische Speisen erweitern.

Salat wächt in eigenem Mini-Gewächshaus

Aber auch im E-Center selbst wird es viele Neuheiten geben, kündigen Jens Krukenmeyer (Spartenleiter „Food“ bei Lüning) und Marktleiter Sven Reddeker an. So gibt es in der Gemüseabteilung künftig ein kleines Gewächshaus, wo eigene Salat-Setzlinge gezogen werden. Auch eine Sushi-Bar wird im Markt eingerichtet. Eine „Unverpackt-Station“ ermöglicht auf Wunsch einen verpackungsfreien Einkauf, hier können Kunden zum Beispiel Reis oder Hülsenfrüchte in mitgebrachte Behältnisse abfüllen. Das funktioniert ebenfalls an der Bedientheke für Fleisch, Wurst und Käse.

Getränkeabteilung mit separatem Eingang

Die Getränkeabteilung befindet sich im vom Parkplatz aus gesehenen linken Gebäudeteil und hat einen separaten Ein- und Ausgang. Für das neue E-Center wurden 25 neue Mitarbeiter eingestellt. Insgesamt arbeiten hier künftig 110 Menschen, 90 davon aus Hövelhof. Es gibt insgesamt zehn Kassen und eine separate Getränke-Kasse.

Die Planungen für den neuen großen Supermarkt hatten in Hövelhof das ein oder andere Mal für Kritik gesorgt , unter anderem durch die nah an den Radweg und die Schillerstraße herangerückten Außenwände . Auch die Gestaltung und die Größe des Parkplatzes stand bei Kritikern im Fokus. Wie viele Parkplätze den Kunden des E-Centers nun zur Eröffnung zur Verfügung stehen werden, konnte die Firma Lüning am Montag noch nicht sagen.

Altes E-Center wird ebenfalls renoviert

Wenn am 13. August der neue Markt eröffnet ist, schließt vorübergehend das alte E-Center an der Ferdinandstraße. Dort wird dann bis zum 2. September ebenfalls umgebaut. Der Markt wird nach Angaben von Jens Krukenmeyer in einen Lebensmittel- und einen Non-Food-Bereich neu aufgeteilt. Der Getränkemarkt am Wassermannsweg wird auf lange Sicht schließen, Getränke gibt es aber weiterhin auch an der Ferdinandstraße.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7482923?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851066%2F
Rentner schießt auf Nachbarn
Justizbeamte brachten den gehbehinderten Angeklagten von der Pflegeabteilung der Justizvollzugsanstalt Hövelhof zum Landgericht nach Detmold, wo sich der 76-Jährige am Montag verantworten musste. Foto: Althoff
Nachrichten-Ticker