Erste Einsätze der Feuerwehr wegen umgestürzter Bäume in Hövelhof
Unwetter ziehen über Paderborner Land

Paderborn (WB/per). Schwere Gewitter mit Starkregen und örtlichen Sturmböen sind Sonntagnachmittag über das Paderborner Land hinweggezogen. Mehrere Bäume stürzten um. Eine Gesamtbilanz steht noch aus.

Sonntag, 09.08.2020, 16:47 Uhr aktualisiert: 09.08.2020, 16:50 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa
Symbolbild. Foto: dpa

Bereits am frühen Nachmittag hatte der Deutsche Wetterdienst vor heranziehenden Unwettern gewarnt. Im Gepäck hatten sie örtlich mehr als 50 Liter Regen pro Stunde auf den Quadratmeter, Hagel und Sturmböen um die 100 Stundenkilometer. Betroffen war der gesamte Kreis Paderborn.

Um 16.40 Uhr vermeldete die Feuerwehr erste Unwettereinsätze im Bereich Hövelhof wegen umgestürzter Bäume. Dazu könnten sich aber noch weitere Schäden gesellen, da die Unwetterwarnung zunächst bis 18 Uhr Sonntagabend verlängert wurde.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7527603?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851066%2F
„Ich glaube nicht, dass es Zufall ist“
Ritsu Doan (rechts) hatte in Leipzig das 1:0 auf dem Fuß. Eine Führung „würde uns mal gut tun“, sagt Fabian Klos.
Nachrichten-Ticker