20-Jähriger wird von zwei Tätern in Vorraum der Hövelhofer Volksbankfiliale beraubt
Räuber attackieren Mann mit Pfefferspray

Hövelhof (WB). Im Vorraum der Volksbank-Filiale an der Allee ist am späten Dienstagabend ein 20-jähriger Mann von zwei Tätern überfallen und beraubt worden. Die Polizei fahndet nach den Tätern und sucht Zeugen.

Mittwoch, 16.09.2020, 13:46 Uhr aktualisiert: 16.09.2020, 14:50 Uhr
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Der 20-Jährige fuhr gegen 23.35 Uhr zur Allee und parkte unmittelbar vor der Volksbankfiliale. Beim Aussteigen bemerkte er nach Polizeiangaben zwei Personen, die aus Richtung Post kamen. Der junge Mann betrat den Vorraum der Bankfiliale, um an einem der Automaten Geld einzuzahlen. Noch bevor sich die Tür schloss, wurde das Opfer von einem Täter mit Pfefferspray besprüht. Einer der beiden Männer entriss dem 20-Jährigen die Geldtasche samt Bargeld. Anschließend flüchteten die Täter in Richtung Senne. Das Opfer wurde wegen der Augenreizungen mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Einer der Tatverdächtigen trug eine schwarze Kapuzenjacke sowie einen hellblau/weißen Mund-Nasen-Schutz. Sein Komplize war mit einer beigen Kapuzenjacke bekleidet und trug ebenfalls einen hellblau/weißen Mund-Nasen-Schutz.

Die Polizei fragt: Wer hat die Tat beobachtet oder die beiden Tatverdächtigen gesehen? Möglicherweise sind die Tatverdächtigen bereits vor oder auch nach der Tat aufgefallen. Hinweise an die Polizei unter der Telefonnummer 05251/3060.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7587186?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851066%2F
Alm-Auftrieb nach klaren Regeln
Krisenstableiter Ingo Nürnberger (links) und Arminia-Geschäftsführer Markus Rejek erläutern das Hygiene-Konzept. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker